Ernährung und Kochen


Heide Ebrahimzadeh-Wetter

Backen ohne Ei - wie geht das?


Eier binden die Zutaten in Kuchen- oder Brotteigen und sorgen dafür, dass der Teig beim Backen schön locker wird.

Gerade beim Backen kann man aber leicht auf Eier verzichten, da andere Zutaten ebenso gut binden und auflockern können.

Ein Ei entspricht:

 
  • So kann eine halbe, sehr reife und zerdrückte Banane ein Ei in süßem Gebäck ersetzen.
  • Auch Apfelmus ist eine gute Ei-Alternative in saftigem Gebäck wie Muffins – etwa 80 Gramm Mus ersetzen ein Ei.
  • Für herzhaftes Gebäck und Brot bietet sich gemahlener Leinsamen an. Zwei Esslöffel der gesunden Ölsaat entsprechen einem Ei.
  • Auch ein Esslöffel Sojamehl mit ein bis zwei Esslöffeln Wasser kann es mit der Bindekraft eines Eies aufnehmen.


Ist eher die Triebkraft eines Eies gefordert, die den Teig auflockert, ist Backpulver eine gute Alternative.

Der Vegetarierbund Deutschland e. V. (VEBU) empfiehlt, zwei Esslöffel Mehl mit einem halben Päckchen Backpulver und zwei Esslöffeln Wasser anstelle eines Eies in den Teig zu geben.

Kein Ei geht übrigens auch! Wenn ein Rezept nur nach einem Ei verlangt, kann man es auch weglassen. Die fehlende Flüssigkeit einfach durch einige zusätzliche Esslöffel Wasser ersetzen

Kontakt


RAPUNZEL NATURKOST
Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
E-Mail: veggie@rapunzel.de

RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2017 • Impressum & Datenschutz