Borlotti Arancini

Details


  • Zubereitungszeit: 2 Std.
  • Einweichzeit: 12 Std.
  • vegan
 

Zutaten


für ca. 30 BällchenBrühe zum Aufgießen:Panade:Tahini Aioli:
Borlotti Arancini
Borlotti Arancini

Zubereitung


Bohnen nach Packungsbeilage über Nacht einweichen und anschließend kochen. Das Wasser mit der Suppenbrühe, Lorbeerblätter, Rosmarin und Thymian in einem Topf aufkochen lassen und auf niedriger Temperatur warm halten.

Olivenöl in einem anderen Topf erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch auf mittlerer Hitze unter ständigem Rühren ca. 5 min. leicht andünsten. Den Risottoreis dazugeben und für ca. 2 Minuten mitdünsten. Alles mit Wein ablöschen und unter ständigem Rühren den Wein einkochen lassen.

Die Kräuter aus der siedenden Brühe herausnehmen. Jeweils 100 ml der Kräuterbrühe nach und nach dem Reis zugeben, bis der Risotto weich und cremig ist, und die Reiskörner innen schön bissfest sind. Nun das Steinpilzpesto, die Bohnen und die Hefeflocken unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles abkühlen lassen oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Für die Panade die Hefeflocken mit den Semmelbröseln in einer flachen Schüssel mischen. Das kalte Risotto aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem Esslöffel und feuchten Händen feste Bällchen (in etwa der Größe eines Golfballs) formen. Anschließend alle Bällchen in der Panade wälzen. Das Bratöl erhitzen und alle Bällchen nach und nach darin frittieren bis sie goldbraun sind.

Alle Zutaten für die Tahini Aioli in eine hohe Schüssel geben und mit einem Stabmischer oder einer Küchenmaschine fein pürieren. Borlotto Arancini warm mit dem Aioli servieren.

Kontakt


RAPUNZEL NATURKOST
Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
E-Mail: veggie@rapunzel.de

RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2018 • Impressum & Datenschutz