Jasminreis mit roten Linsen in Kokos-Soße, gerösteten Erdnüssen und frischem Koriander und pikanter Roter Bete

von
Attila Hildmann

Details


  • Zubereitungszeit: 30 min
  • vegan
  • warmes Gericht
  • schnell zubereitet
  • volle Mahlzeit
 

Zutaten


für 2 Personenfür die Rote Bete

Zubereitung


Jasminreis nach Packungsanweisung kochen. Koriander waschen, Blätter abzupfen, fein hacken und je nach Geschmack unter den Reis heben.

Zwiebeln und Ingwer schälen und fein hacken. 2 EL Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und Kurkuma, gemahlene Koriandersamen und Curry 2 Minuten anbraten. Zwiebeln, Rohrzucker und Ingwer hinzugeben und 2 Minuten anbraten. Crema di Peperoncino und Crema di Aglio hinzugeben und eine weitere Minute braten. Linsen, Kokosmilch und Wasser hinzugeben und ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen bis die Linsen gar, aber noch leicht bissfest sind.

Erdnüsse grob hacken. Rote Bete in kleine Würfel schneiden. Crema die Peperoncino mit Olivenöl, Ahornsirup und Zitronensaft vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Reis auf Tellern mit den Linsen und der marinierten Rote Bete anrichten und mit gehackten Erdnüssen und frischem Koriander garnieren.

Attilas Tipp: "Koriander ist die Petersilie Asiens, allerdings nicht jedermanns Sache. Ich mochte Koriander früher gar nicht, mein Gaumen hat sich aber über die Zeit an den Geschmack gewöhnt und jetzt mag ich Koriander in kleinen Mengen. Natürlich kann man auch Petersilie statt Koriander nehmen. Das wäre dann Eurasien-Cross-Kitchen."

Kontakt


RAPUNZEL NATURKOST
Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
E-Mail: veggie@rapunzel.de

RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2017 • Impressum & Datenschutz