Selbstgemachte Sojamilch

von
Seraphine Wilhelm

Details


  • Zubereitungszeit: 35 min
  • Einweichzeit: 12-14 Stunden
  • vegan
  • kaltes Gericht
  • über Nacht
 

Zutaten


Für ca. 1 Liter

Zubereitung


Die Sojabohnen in einer großen Schüssel mit viel Wasser über Nacht einweichen lassen. Wenn die Sojabohnen gut eingeweicht sind, sollte die Schale leicht von der Bohne abstreifbar sein. Man kann die Sojaschalen auch pürieren, aber der Geschmack der Milch ist etwas feiner ohne Schale. Das Einweichwasser abgießen. Jeweils Schritt für Schritt eine Tasse eingeweichte Sojabohnen mit ca. 3 Tassen frischem Wasser in einem Mixer pürieren, bis eine cremige Masse entsteht. Den Schritt so oft wiederholen, bis alle eingeweichten Sojabohnen püriert sind.

Als nächstes die Rohmilch aus dem Mixer durch ein feines Sieb oder ein Mulltuch in einen Topf abgießen. Die Sojamilch muss jetzt in einem Topf erhitzt werden, da sie ungegart nicht genießbar ist für den Menschen. Mit einem Holzkochlöffel die Sojamilch unter ständigem Rühren für ca. 20 auf dem Herd köcheln lassen. Nach Geschmack kann die Sojamilch mit Rohrzucker, Salz und Vanille verfeinert werden. Die gekochte Sojamilch hält im im Kühlschrank für 3 bis 4 Tage.

Kontakt


RAPUNZEL NATURKOST
Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
E-Mail: veggie@rapunzel.de

RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2017 • Impressum & Datenschutz