Blaubeer-Joghurt-Cake-Pops

Von Stina Spiegelberg


Ergibt ca. 20 Cake Pops.
 
  • Zubereitungszeit:
    3 Stunden
  • Backzeit:
    25 Minuten
  • Kühlzeit:
    1 Stunde
  • Ruhezeit:
    12 Stunden
Zutaten:
    ... für das Zitronenbiskuit:
     
    • 120 g Dinkelmehl (Type 630)
    • 60 g Rapunzel Cristallino Rohrzucker
    • 1 Pck. Rapunzel Vanillezucker Bourbon mit Cristallino
    • 1 TL Backpulver
    • 1 Pr Rapunzel Meersalz
    • Abrieb einer halben Zitrone
    • 20 ml Rapunzel Brat- & Backöl
    • 50 ml kaltes Wasser
    • 60 ml Orangensaft
    • 1 TL Zitronensaft
    • etwas Rapunzel Prima Pflanzenmargarine zum Einfetten

    ... für die Joghurt-Ganache:
     
    • 100 g Sojajoghurt
    • 40 g vegane weiße Schokolade
    • 50 g Rapunzel Cristallino Rohrzucker
    • 50 g Blaubeeren

    ... für den Überzug:
     
    • 200 g Rapunzel Kuvertüre, zartbitter

    Zubehör:
     
    • Rührschüssel
    • Schneebesen
    • kleine Backförmchen (oder Muffinformen)
    • Backpapier
    • Teller
    • Lollistiele
    • 1 Glas gefüllt mit Zucker (dort sollen die Cake Pops trocknen)
    • Wasserbadbehältnis

    Zutaten:

    Alle Zutaten für das Zitronenbiskuit, die Joghurt-Ganache und den Überzug (nach den oben genannten Angaben) herrichten.

    1. Schritt:

    Den Backofen auf 170 °C Umluft vorheizen. Für das Biskuit Mehl, Zucker, Vanillezucker, Backpulver, Salz und Zitronenabrieb in einer Rührschüssel mit einem Löffel mischen. Öl, Wasser, Orangensaft und Zitronensaft zugeben und mit dem Schneebesen rühren, bis keine Klümpchen mehr im Teig sind. Zwei 10 cm Keramik-Backförmchen oder -Muffinförmchen mit etwas Margarine ausreiben und den Teig auf die Backformen verteilen. Bei 170 °C Umluft ca. 25 Minuten backen. Stäbchenprobe machen und in der Form mindestens eine Stunde vollständig abkühlen lassen.

    2. Schritt:

    Den Kuchen vorsichtig aus den Förmchen lösen und in eine Rührschüssel krümeln. Die Krümel sollten möglichst fein sein, sodass sie fein rieseln und später gleichmäßige Cake-Pops ergeben.

    3. Schritt:

    Für die Ganache den Joghurt 12 Stunden im Kaffeefilter im Kühlschrank abtropfen lassen. Wenn die Zeit hierfür fehlt, kann anstelle des Joghurts auch 1 EL zimmerwarme Margarine verwendet werden. Die weiße Schokolade hacken, im Wasserbad schmelzen und mit dem Joghurt und den klein geschnittenen Beeren mischen.

    4. Schritt:

    Die Joghurtmischung zu den Kuchenkrümeln geben und mit einem Löffel gut mischen, bis sich eine gleichmäßige Konsistenz ergibt. Einen Teller oder eine Kuchenplatte mit etwas Backpapier auslegen.

    5. Schritt:

    Den Teig mit etwas Druck zu ca. 20 kleinen Kugeln formen und auf den mit Backpapier belegten Teller legen. Dabei ausreichend Abstand lassen, damit die Kugeln nicht aneinander haften.

    6. Schritt:

    Die Kuvertüre hacken und vorsichtig im Wasserbad schmelzen. Das Wasser sollte dabei nicht kochen und die Schokolade eine Temperatur von 40 °C nicht übersteigen. Das fühlt sich mit der Hand etwas mehr als lauwarm an, die Temperatur ist mit dem Finger überprüfbar.

    7. Schritt:

    Die Lollistiele etwa 1 cm tief in die Schokolade tunken, dann in die Kuchenkugeln stecken. 5-10 Minuten trocknen lassen (in der Regel genügt es, wenn man in der Zwischenzeit alle weiteren Stiele in die Kuchen drückt). Die Cake Pops am Stiel fassen und in die Schokolade tunken. Im Zuckerglas trocknen lassen.

    Voilà!

    Tipp: Die frisch überzogenen Cake Pops lassen sich wunderschön mit buntem Zucker verzieren!

    Kontakt


    RAPUNZEL NATURKOST
    Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
    Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
    Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
    E-Mail: veggie@rapunzel.de

    RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2017 • Impressum & Datenschutz