Tierschutz


Ina Müller-Arnke

Was besagt der Code auf der Eierschale?


Seit dem 1. Januar 2004 müssen Eier mit einem Erzeugercode gestempelt werden. Die Zahl vor dem Bindestrich verrät, aus welcher Haltung das Ei stammt:

0 steht für die ökologische Haltung,
1 kennzeichnet Freilandhaltung,
2 steht für Bodenhaltung
3 steht für Käfighaltung.

Dann folgen das Länderkürzel (DE für Deutschland) und die Nummer des Betriebs.
 

Jeder kann etwas gegen die tierquälerische Käfig- und Bodenhaltung tun: Nach dem Motto „O, 1 oder keins!“ nur noch Bio-Eier oder Eier aus Freilandhaltung kaufen.

Wer mehr über sein Bio- oder Freilandei erfahren möchte, kann den Ei-Code auf www.was-steht-auf-dem-ei.de eingeben. Hier gibt es Bilder und Informationen zum erzeugenden Betrieb. Beim Einkauf im Supermarkt hilft die kostenlose App „Was steht auf dem Ei“ weiter. Sie liefert die Infos direkt aufs Handy.

Kontakt


RAPUNZEL NATURKOST
Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
E-Mail: veggie@rapunzel.de

RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2017 • Impressum & Datenschutz