Gleichgesinnte finden und in Kontakt treten.

Andere treffen und sich austauschen.

Herzlich willkommen in der „Jedes Essen zählt“ Community.
Auf unserer Pinnwand könnt ihr mit Besuchern des Forums und unseren Experten diskutieren, Fragen stellen, wichtige Informationen und eigene Rezepte hochladen. 

Wir freuen uns auf eure Beiträge.

Um Beiträge in der Community posten zu können, musst du dich anmelden.

Jetzt registrieren

    • männlich
    • Beiträge: 2
    • Veggie-Status: fast Vegetarier
  • Ach Du liebe Güte, hab' grade voller Begeisterung getippt und einige Schreibfehler gemacht, bitte übersehen, hat nix mit vegetarischem Essen zu tun, im Gegenteil, vegetarisch macht eher intelligenter, hoffe ich mal.
    Johann
    • männlich
    • Beiträge: 2
    • Veggie-Status: fast Vegetarier
  • Hallo liebe An- und Abwesenden,
    in meinem Kaff (Lauenburg) halten die Köche vegetarisch für etwas unanständiges, vielleicht kennen sie nur Kartoffelauflauf und Pizza Mgherita oder Schokopudding als vegetarisches Essen, jedenfalls gibts kein Veggierestaurant was schade ist.
    Wenn ich keine Lust zum Selberbrutzeln habe, muss ich also weit fahren. Immerhin gibts in Hamburg-Allermöhe (Südosten der Hansestadt, Vier- und Marschlande) seit einiger Zeit immer wieder vegetarische Buffets. Angesichts der eher konservativen und knauserigen Klientel dort ein gewagtes Unterfangen, aber die Chefin und ihr Koch kochen und brutzeln mit wachsender Begeisterung vegetarisches und veganes und das merkt man auch. Angeboten werden keine Alltäglichkeiten, sondern Spezialitäten aus aller Welt, warm und kalt, und sehr köstlich, wenn man sich die Geschmacksknospen seiner zunge noch nicht ganz versaut hat. Und wer sie nachkochen will, muss nur fragen, ich hab immer ein Notizheft dabei, lohnt sich, obwohl es im internet guttseidank auch schon tausende Rezepte gibt.
    Das letzte Mal gabs neben original Thüringer Apfelknödel (hatte ich zuletzt als ich ein kleiner Junge war) und rund einem Dutzend anderer Gerichte auch vegetarisches aus Mexiko. Allein schon der Nachtisch...mehrere Sachen und teuflisch gut, leider ohne Stevia gesüsst.
    Demnächst (6. März) gibts wieder ein Vegetarisches Buffet mit wechselnden Gerichten, was wird leider immer nur ansatzweise verraten, aber das was man erfährt ist schon sehr gut. Kosten zur Zeit 17,90 pro Person, Kinder die Hälfte. Ich weiß dass sie da nix dran verdient, aber sie will die bisherigen Gäste - fast nur aus der Umgebung - nicht abschrecken, eigentlich wären auch 10 Euro mehr noch günstig...
    Vielleicht hat jemand Lust, dem eigenen Wohlbefinden und der neuen veggie-Köchin gleichermaßen Gutes zu tun und schaut vorbei? Die Adresse ist das Restaurant zu den Deichstuben, Allermöher Werftstegel 3, ist in der Nähe der Autobahnausfahrt Nettelnburg der A 25 Richtung Geesthacht. Im Internet ist das Restaurant unter www.hotel-am-deich.de zu finden. Die Bindestriche nicht vergessen sonst landet ihr an der Nordseeküste.
    Grüße von der Elbe
    Johann
    • weiblich
    • Beiträge: 1
    • Veggie-Status: Vegetarier/in
  • Hallo liebe Abwesenden,
    hier hat ja schon lange keiner mehr etwas gepostet. Da wirds wohl Zeit! Habt ihr nix mehr zu sagen, ich schon. Schlage mich als vegetarische Oma damit herum, dass mein 4jähriger Enkel bei Papa-Besuchen mit Fleisch abgefüllt wird (gutes LIdl-Fleisch mmmmh) - Kosovo-Ernährung halt. Der junge Mann ist sehr beratungsresistent - wie begegne ich dem am Besten? Habt ihr Ideen?
    • weiblich
    • Beiträge: 1
    • Veggie-Status: fast Vegetarier
  • Hallo Ihr Lieben!
    Ich bin ein richtiger "Vegan-Neuling" bin über das Buch die China Studie auf die vorteile der veganen Ernährung aufmerksam geworden und versuche nun das Gelesene in die Tat umzusetzen. ist oft nicht leicht weil gerade als Newcommer hat man noch nicht das nötige "Werkzeug" (einen Profimixer, oder Entsafter) und murkst halt mit der 0815 Küchenmaschine herum. Außerdem habe ich noch Familie: 2 Kinder und einen sehr konservativ Mann (so ist auch seine Einstellung zum Thema Essen). Also nicht die Besten Voraussetzungen. Aber ich lasse nicht locker und hoffe in diesem Forum viele Ideen zu finden wie ich meine Familie auf den Veganan Tripp become. Liebe Grüße Reni
    • weiblich
    • Beiträge: 4
    • Veggie-Status: Vegan
  • ich mache jetzt erst 5 Tage mit und habe schon 2 kg weniger auf der Waage...zumindest ist es schon mal ein Anfang, ich mach auf alle Fälle weiter, in dem Sinne
    lb. Grüße maira54
    • weiblich
    • Beiträge: 1
    • Veggie-Status: keine Angabe
  • Hallo ihr Lieben,

    ich würde gerne meine Ernährung auf vegan umstellen und wollte die 30 Tage vegan for fit ausprobieren. Ich kriege aber in den nächsten Tagen mein erstes Kind und würde gerne wissen wie sinnvoll das ist und auf was ich aufpassen muss. Danke schon mal im voraus! :)
    • weiblich
    • Beiträge: 4
    • Veggie-Status: Vegan
  • ich war Heute mit einer Frauengruppe beim Italiener verabredet, dann kam der Kellner mit der Speisekarte...aber ich habe durch gehalten und habe nichts zum Essen bestellt...die Anderen hatten sich gewundert und dann habe ich ihnen von der Ernährungsumstellung erzählt, da könnt ihr Euch vorstellen was dann für ein Gerede war...ich habs Sie reden lassen....;0)
    • weiblich
    • Beiträge: 4
    • Veggie-Status: Vegan
  • Grüße Euch...durch eine Freundin bin ich zu dem Buch von Attila Hildmann gekommen und da ich schon lange meine Ernährung umstellen wollte, kam das Buch genau zur richtigen Zeit. Um gleich "Nägel mit Köpfen " zu machen, hab ich mich gleich mit der neuen Ernährung auseinander gesetzt und auch gleich Gerichte nach gekocht...jetzt bin ich schon 3 Tage ohne tierische Produkte und mir gehts gut...was ich nicht geglaubt habe, dass ich kein Verlangen auf Süßigkeiten habe, aber es stimmt. Ich bin sehr froh darüber...mfg maira54
    • weiblich
    • Beiträge: 4
    • Veggie-Status: Vegan
  • Habe mich aus Neugier auf die Waage gestellt und das Ergebnis, von 93,9 bin ich schon jetzt auf 93,1 kg gesunken und das in 2 Tagen....da bin ich gespannt aufdie 30 Tage....wieviel ich dann wiege...
    habt einen schönen Tag
    • weiblich
    • Beiträge: 1
    • Veggie-Status: Vegan
  • Hallo zusammen. Ich bin 33 Jahre und lebe seit 2012 vegan und freue mich hier mit Gleichgesinnten auszutauschen. Ich koche und backe sehr gern. Ich habe Vagan for Fit und Vegan for Youth von AH und finde beide Bücher toll. Viele Liebe Grüße aus Berlin
    • männlich
    • Beiträge: 1
    • Veggie-Status: fast Vegetarier
  • Hallo liebe Gernesser, diese Chalenge habe ich mal vor einem Jahr 30 Tage mitgemacht und tatsächlich 5 kg an Gewicht verloren. Weiter habe ich es nicht gemacht ,da es mir zu teuer wurde aber das erste Buch also fit for fun lese ich immer noch gerne wieder durch. Ich hoffe irgendwann in nächster Zeit an mehr Geld zu kommen und ein Essen ohne Fleisch mir vorzustellen. Es soll Leute gegeben haben , die sich vegan ernährt haben und durch fehlverhalten ziemlich krank geworden sind. Aus dem Bekanntenkreis waren welche darunter. Aber ich steh auf so welches Essen und bin nicht krank geworden. Selbst koche ich sehr gerne und finde nach Anleitung kochen sehr spannend und toll. Schöne Woche Euch und viel Spaß beim Kochen.