Glyphosat: Unterzeichnet Bürgerinitiative gegen Neuzulassung!


Bund für Umwelt und Naturschutz braucht bis Ende Juni 2017 eine Million Unterschriften

hpgruesen/Pixabay
[16-06-2017] Noch immer ist das Pestizid Glyphosat auf dem Markt. Es ist sehr umstritten, weil es im Verdacht steht, Krebs auszulösen. Verwendet wird es beispielsweise in Unkrautbekämpfungsmitteln wie „Roundup“ von Monsanto.

Während es seit Juli 2016 von der Europäischen Chemikalien Agentur (Echa) auf Gefahren überprüft wird, hat der BUND eine europäische Bürgerinitiative (EBI) gegen die weitere Zulassung von Glyphosat gestartet und ruft dazu auf, diese online zu unterzeichnen.
Bis Ende Juni sollen so eine Million gültige Unterschriften zusammenkommen.

2017: neue Entscheidung

Wird diese Zahl erreicht, steht die EU-Kommission (die dieses Jahr erneut entscheiden soll, ob Glyphosat weiterhin zugelassen wird oder nicht) in der Pflicht, die Forderungen des BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland) zu überprüfen.

Vielleicht hilft diese europäische Bürgerinitiative der EU-Kommission ein wenig auf die Sprünge, wenn es um die neuerliche Entscheidung geht, das Pflanzenschutzmittel weiterhin in der EU zuzulassen oder nicht.

2016 kam keine Einigung zustande

Im Frühling und Sommer 2016 hatte das Gremium zwei Mal versucht, diesbezüglich eine Einigung zu finden.
Auch beim zweiten Versuch hatten die EU-Mitgliedsländer weder eine qualifizierte Mehrheit für eine Neuzulassung noch für eine Verlängerung erreicht.
Laut Medienberichten enthielten sich damals sieben Länder der Abstimmung – unter anderem Deutschland –, Malta stimmte als einziges Land gegen eine weitere Zulassung.

Hier geht’s zur europäischen Bürgerinitiative des BUND:


Mehr zum Thema:

Was ist Glyphosat genau, und welche Wirkung hat es?
Der BUND hat dazu einige FAQs erstellt: 
www.bund.net/aktiv_werden/aktionen/ glyphosat_verbieten/kurzinfo/fragen_und_antworten/

Ebenfalls Glyphosat-FAQ - vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL): www.bmel.de/DE/Landwirtschaft/Pflanzenbau/Pflanzenschutz/_Texte/ GlyphosatFAQ.html


Kontakt


RAPUNZEL NATURKOST
Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
E-Mail: veggie@rapunzel.de

RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2017 • Impressum & Datenschutz