Demonstriert gegen die Agrarindustrie


Die Demo „Wir haben es satt“ geht 2018 in die achte Runde

Wir haben es satt

© Wir haben es satt

[18-01-2018] Wir haben es satt! Unter diesem Motto gehen auch im Januar 2018 wieder Menschen in Berlin auf die Straße, um ihren Unmut gegen die Agrarindustrie zu zeigen. Die Demonstration ist am Samstag, 20. Januar, passend zur ebenfalls in Berlin stattfindenden internationalen Agrarministerkonferenz. Ihr habt Agrarindustrie auch satt? Dann demonstriert mit!

Auch FOODprint ist dabei

„Essen ist politisch“, mit diesem Schlagwort wirbt die Demonstration in diesem Jahr, die heuer bereits zum achten Mal stattfindet. In jedem Jahr gibt es ein bestimmtes aktuelles Thema, auf das die Demo-Teilnehmer besonders aufmerksam machen möchten. 2018 ist es „Nein zu Glyphosat, Gentechnik und Lebensmittelverschwendung“.

Auch Rapunzel Naturkost ist einer der Unterstützer dieser Aktion und fördert sie dieses Jahr besonders stark: Beim "Supp'n'Talk", das sich der Demonstration anschließt, spricht Expertin Dr. Eva Gelinsky von der IG-Saatgut über die Neue Gentechnik und die Rapunzel Initiative FOODprint.

Trecker-Demo startet zuerst

Bevor die eigentliche „Wir haben es satt“-Demo beginnt, startet bereits um 8:30 Uhr eine ganz besondere Demonstration: Landwirte aus ganz Deutschland treffen sich und fahren gemeinsam mit ihren Traktoren zur Agrarministerkonferenz im Bundeswirtschaftsministerium.

Um 11 Uhr treffen sich dann alle Demonstrationsfreudigen am Washingtonplatz am Hauptbahnhof Berlin, um von dort um 11:30 Uhr zu Fuß ebenfalls zur Konferenz zu gehen. Wer möchte, bringt einen Kochtopf mit, um damit Alarm zu schlagen: für die globale Agrar- und Ernährungswende und für gerechten Handel.

Einen Abschluss der Aktion gibt’s ab etwa 13:30 Uhr am Brandenburger Tor mit verschiedenen Rednern, Konzerten und leckerem Essen.

Anderweitig helfen geht ebenfalls
 
Wer keine Zeit hat, nach Berlin zu fahren, kann die Veranstalter der Großdemonstration auch anders unterstützen. Zum Beispiel mit einer Spende an den gemeinnützigen Verein Deutscher Naturschutzring e.V.

Weitere Informationen dazu gibt es auch auf www.wir-haben-es-satt.de/unterstuetzen/spenden
 

Hier die Fakten in Kürze:

 
  • Wir haben es satt! – Demo
  • am Hauptbahnhof Berlin (Washingtonplatz)
  • Beginn 11 Uhr


Mehr Infos zur Demo und auch dem Rahmenprogramm unter www.wir-haben-es-satt.de


Kontakt


RAPUNZEL NATURKOST
Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
E-Mail: veggie@rapunzel.de

RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2018 • Impressum & Datenschutz