Kürbis-Apfelkuchen

Von Stina Spiegelberg


Ergibt eine Kastenform mit 18 cm Länge (8-10 Stücke).

Achtung: Bei diesem Rezept bäckst du zwei Kuchen nacheinander. Plane genügend Zeit ein.
 
  • Backzeit Kürbiskuchen:
    45-60 min
  • Auskühlzeit Kürbiskuchen:
    2 Stunden
  • Backzeit Kürbis-Apfelkuchen:
    45-60 min
Kürbis-Apfelkuchen
Kürbis-Apfelkuchen
Zutaten:
    ... für den Kürbis:
    • 100 g Hokkaidokürbis (ohne Kerne ca. 80 g)
    • 1 Pr Rapunzel Meersalz
    • 1 EL Rapunzel Rapadura Vollrohrzucker
    • 50 ml Orangensaft

    ... für den Kürbiskuchen:
    • 200 g Dinkelmehl (Type 630)
    • 100 g Cristallino Rohrzucker
    • 1 Pck. Bourbon Vanillezucker
    • ½ Pck. Backpulver
    • je 1 Msp. Salz, Muskatnuss, Zimt
    • 1 EL Rapunzel Weißweinessig
    • Abrieb einer unbehandelten Orange
    • 40 ml Rapunzel Brat- & Backöl
    • 50 ml Orangensaft
    • 150 ml Mineralwasser

    ... für den Apfelkuchen:
    • 220 g Dinkelmehl (Type 630)
    • 100 g Rapunzel Cristallino Rohrzucker
    • 1 Pck. Rapunzel Bourbon Vanillezucker
    • ½ Pck. Backpulver
    • 1 Pr Rapunzel Meersalz
    • 2 EL (50 g) Apfelmus
    • 1 EL Rapunzel Weißweinessig
    • 40 ml Rapunzel Brat- & Backöl
    • 200 ml Mineralwasser

    Zubehör:
     
    • 1 Mixer oder Stabmixer
    • 1 Rührschüssel
    • 1 Löffel
    • 1 Schneebesen
    • Backpapier
    • 1 Backform 18 cm (im Idealfall zwei Backformen)
    • 1 scharfes Messer
    • 1 Ausstecher Kürbis (oder Herz, Blume, Stern, ...)

    Zutaten:

    Alle Zutaten für den Kürbis und die beiden Kuchen (nach den oben genannten Angaben) herrichten.

    1. Schritt:

    Den Kürbis klein schneiden und die Kerne entfernen.

    2. Schritt:

    Mit Salz, Vollrohrzucker und Orangensaft bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel 15 Minuten im Topf köcheln lassen. Anschließend mindestens 15 Minuten abkühlen lassen.

    3. Schritt:

    Eine Kastenform mit Backpapier auslegen.

    4. Schritt:

    In einer Rührschüssel Mehl, Zucker, Vanillezucker, Backpulver und die Gewürze mischen.

    5. Schritt:

    Orangensaft und Wasser mit den Kürbisstückchen pürieren.

    6. Schritt:

    Mit dem Essig, Orangenabrieb und Öl zu den trockenen Zutaten geben und mit einem Schneebesen glattrühren.

    7. Schritt:

    Den Teig in die Backform geben und bei 170 °C Umluft 45-60 Minuten backen.
    Die Stäbchenprobe machen.

    8. Schritt:

    Anschließend 2 Stunden abkühlen lassen.

    9. Schritt:

    Eine zweite Kastenform mit Backpapier auslegen.

    10. Schritt:

    In einer Rührschüssel Mehl, Zucker, Vanillezucker, Backpulver und Salz mischen.

    11. Schritt:

    Apfelmus, Essig, Öl und Wasser zu den trockenen Zutaten geben und mit einem Schneebesen glattrühren.

    12. Schritt:

    Den Kürbiskuchen in 1 cm dicke Scheiben schneiden und daraus kleine Kürbisse (Herzen, Blumen oder Sterne ...) ausstechen.

    13. Schritt:

    Ein Drittel des Teiges in die Backform geben. Die kleine Kürbisse aneinander auf den Apfelkuchenteig legen ...

    14. Schritt:

    ... dicht an dicht, sodass sie im Anschnitt später klar zu erkennen sind.

    15. Schritt:

    Mit dem restlichen Teig bedecken. Bei 170 °C Umluft 45-60 Minuten backen.
    Vor dem Anschneiden 1-2 Stunden abkühlen lassen.

    Ergebnis:

    Ein Kuchen im Kuchen - oberlecker! Dieser Rührkuchen ist besonders saftig. Das kommt durch das Zusammenspiel von Kürbis und Apfel mit feinem Weißweinessig.

    Tipp: Der restlichen Kürbiskuchen kann direkt zum Doppelkuchen kredenzt werden - oder einfach so vernascht werden!

    Kontakt


    RAPUNZEL NATURKOST
    Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
    Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
    Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
    E-Mail: veggie@rapunzel.de

    RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2017 • Impressum & Datenschutz