Klima und Umwelt


Dr. Jenny Teufel

Welche globalen Vorteile bietet die ökologische Landwirtschaft?


In Kürze: Einige! Der Öko-Landbau sorgt für weniger Treibhausgase, schont das Klima und erhält die Bodenfruchtbarkeit.
Ökologisch wirtschaftende Bauern erzielen zwar geringere Erträge als ihre konventionellen Mitstreiter, geben dafür aber weniger Treibhausgase in die Luft ab:

Bei pflanzlicher Produktion lässt sich der Ausstoß um durchschnittlich 15 Prozent verringern, während die Erzeugung tierischer Lebensmittel nach Bio-Richtlinien etwa zehn Prozent weniger klimaschädliche Emissionen in die Atmosphäre entlässt.

Ein wichtiger Unterschied zur konventio­nellen Erzeugung: Der Verzicht auf synthe­tische Stickstoffdünger, deren Herstellung im konventionellen Pflanzenbau ungefähr die Hälfte des gesamten Energieeinsatzes verursacht.

Im ökologischen Anbau hingegen wird die zentrale Stickstoffzufuhr über Fruchtfolgen gewährleistet. Dadurch sparen Bio-Landwirte mehr Energie pro Fläche ein. Bio-Bauern nutzen zur Düngung vor allem organischen Dünger, den sie selbst aus Futterpflanzen und Stallmist aufbauen. 

Der Öko-Landbau schont nicht nur das Klima, sondern sorgt auch für eine intakte Umwelt.

Er erhält die natürliche Bodenfruchtbarkeit durch eine optimierte Fruchtfolge, verringert die Bodenerosion, schützt die Gewässer und die Artenvielfalt, da keine künstlichen Dünger und Pflanzenschutzmittel eingesetzt werden.

Bio-Lebensmittel gelten als der zweitgrößte Klimafreund – nur „weniger Fleisch und Milchprodukte essen“ spart noch mehr Treibhausgase ein.

Das Öko-Institut e.V. hat berechnet, dass die meisten Treibhausgas-Emissionen eines Durchschnittshaushaltes durch den Verzehr tierisch erzeugter Lebensmittel wie Molkerei- (59 Prozent) und Fleischprodukte (27 Prozent) verursacht werden.

Wissenschaftler der Universität Gießen haben herausgefunden, dass mehr „Bio“ kaufen und weniger Fleisch essen zwei Drittel der Treibhausgase einspart – im Vergleich zu einer fleischreichen und konventionell erzeugten Kost.

Eine vegane Kost aus ökologischer Erzeu­gung soll die klimaschonendste Ernährungs­form sein, während eine Mischkost aus konventioneller Erzeugung die Umwelt am stärksten belastet.

Kontakt


RAPUNZEL NATURKOST
Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
E-Mail: veggie@rapunzel.de

RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2017 • Impressum & Datenschutz