Vegane Ernährung und veganer Lebensstil


Stina Spiegelberg

Sind Getränke immer vegan?


In Kürze: Nein - leider. Dabei spielt besonders die Herstellung von Getränken eine Rolle, da bei dieser oftmals tierische Hilfsstoffe genutzt werden. Zum Beispiel werden Säfte oft mit Gelatine geklärt.
Immer mehr Getränkehersteller kennzeichnen ihre veganen Getränke jedoch glücklicherweise mit dem Vermerk "vegan".
Mineralwasser, Apfelsaft, Bier – habt ihr beim Trinken schon einmal darüber nachgedacht, ob euer Getränk vegetarisch/vegan ist?
Die Frage scheint abwegig, ist doch klar, dass für die Herstellung von Apfelsaft kein Schnitzel verwendet wurde. Und doch finden viele tierische Inhaltsstoffe ihren Weg in die Getränkeproduktion. Was genau es damit auf sich hat und wie ihr vegane Getränke ausfindig macht, erfahrt ihr hier.

Alkoholfreie Getränke

Säfte, Nektare und Schorlen sind aus reinem Obst? Leider nicht immer. Für die Klärung von Säften wird oftmals Gelatine (vom Schwein oder Rind) verwendet. Da sie nur ein Hilfsstoff im Verlauf des Herstellungsprozesses ist, gilt die Gelatine nicht als Inhaltsstoff und muss nicht auf der Verpackung angegeben werden. In Limonaden können Molkenerzeugnisse und in Multivitaminsäften unter Umständen auch Gelatine zugesetzt sein (für die Konsistenz).

Auf der sicheren Seite seid ihr mit einem kurzen Klick in die Suchmaschine.
Vegan-freundliche Hersteller betonen vermehrt ihre Zutatenauswahl durch den Vermerk „vegan“ oder drucken das Vegan-Siegel auf. Das Siegel schließt tierische Zutaten sowie die Klärung mit Gelatine eindeutig aus.

Leitungswasser, Mineralwasser, Tee und selbst gepresster Saft sind in jedem Fall eine rein pflanzliche Wahl. 
Alkoholhaltige Getränke

Ob rot, rosé oder weiß: Wein und Sekt werden sehr häufig mit Gelatine oder Fischblase geklärt. Dabei gibt es pflanzliche Alternativen wie Erbsenprotein, Aktivkohle oder Mineralerde.
Achtet beim Kauf von Wein auf das Vegan-Siegel. Eine Auswahl hochwertiger veganer Weine findet ihr bei Rapunzel Naturkost.

Bier, das nach dem Reinheitsgebot gebraut wurde, ist vegan. Bei allen anderen Sorten könnt ihr auf das Siegel achten oder euch direkt beim Hersteller informieren.

Wer gerne Schnaps genießt, kann unbesorgt sein. Der Klare wird durch Destillation gewonnen und es dürfen anschließend keine Farb- und Aromastoffe (die tierischen Ursprungs sein könnten) zugesetzt werden.
Anders sieht es beim Likör aus. Hier werden oftmals neben Zucker und Konsistenzgebern Farb- und Aromastoffe zugefügt.

Bei Cocktails kommt es ganz auf die Zusammenstellung der Zutaten an. Daher hier einfach beim Hersteller oder an der Bar nachfragen, auf das Siegel achten oder selber machen.

Die Auswahl an tierischen Zutaten in eurer Trinkflasche hat euch überrascht? Keine Sorge, in jedem Supermarkt und Bioladen findet ihr eine große Auswahl an rein pflanzlichen Getränken.

Den großen Peta-Einkaufsguide gibt's hier:

zum Peta-Einkaufsguide

Kontakt


RAPUNZEL NATURKOST
Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
E-Mail: veggie@rapunzel.de

RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2018 • Impressum & Datenschutz