Ernährung und Kochen


Heide Ebrahimzadeh-Wetter

Wie kocht man eine vegetarische Bolognese?


Spaghetti Bolognese ist ein Nudel-Klassiker, der der ganzen Familie schmeckt.

Doch es muss nicht immer Fleisch sein – die Bolognese-Sauce geht auch vegetarisch: Dazu das Hackfleisch einfach durch Sojagranulat ersetzen. 

So geht's:


Sojagranulat (z. B. Rapunzel Soja fein) in der dreifachen Menge Gemüsebrühe aufkochen und zehn Minuten quellen lassen.

Anschließend gegartes Soja im Sieb abtropfen und in Olivenöl anbraten. Fein gewürfelten Sellerie, Karotten, Lauch und Zwiebeln zugeben. Tomatenmark einrühren, mit etwas Rotwein ablöschen und Gemüsebrühe angießen.

Mit Oregano, Thymian, Basilikum, Paprika und frisch gepresstem Knoblauch würzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Der vegane Kreativ-Koch Attila Hildmann schwört darauf, die vegetarische Bolognese mit frischem Tofu zuzubereiten:

Tofu mit einer Gabel zerbröseln und in Olivenöl anbraten, bis er leicht gebräunt ist. Gewürfelte Zwiebeln und Tomatenmark zugeben, weiterbraten und mit etwas Rotwein ablöschen. Passierte Tomaten zugeben und das Ganze einkochen. Anschließend mit Oregano würzen und mit etwas Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

Kontakt


RAPUNZEL NATURKOST
Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
E-Mail: veggie@rapunzel.de

RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2017 • Impressum & Datenschutz