Gesundheit


Dr. med. Nikolaus Landbeck

Welche vegetarischen Ernährungsformen gibt es?


Es gibt nicht den Vegetarier, sondern verschiedene Typen – je nachdem, was außer Gemüse, Salat, Kartoffeln, Obst, Hülsenfrüchten und Getreideprodukten sonst noch auf dem Teller landet: Lakto-Ovo-Vegetarier essen kein Fleisch und keinen Fisch, aber Milch und Milchprodukte und Eier.

Lakto-Vegetarier


Lakto-Vegetarier haben die Eier vom Speiseplan gestrichen, während Ovo-Vegetarier sich durchaus dafür erwärmen können. Sie meiden aber Milch und Milchprodukte wie Joghurt, Quark und Käse.
 

Veganer 


Veganer sind die wohl strengsten Vegetarier, denn sie ernähren sich ausschließlich von Pflanzen. Produkte lebender Tiere, also Milch, Milchprodukte, Eier und Honig, lehnen sie ab.
 

Rohköstler 


Unter den Veganern gehen Rohköstler einen Schritt weiter und verzichten zusätzlich auf gekochte Nahrung.

Pudding-Vegetarier


Und dann gibt es noch die Pudding-Vegetarier. Sie lassen Fleisch und Fisch wegachten aber ansonsten kaum auf eine abwechslungsreiche Ernährung. Schnelle Fertiggerichte und viel Süßes stehen bei ihnen hoch im Kurs.
 

Flexitarier 


Als Flexitarier oder „Teilzeit-Vegetarier“ gilt, wer Fleisch oder Fisch immer häufiger vom Teller verbannt.
 

Gelegenheitsvegetarier


Die Gelegenheitsvegetarier ernähren sich meist sehr ausgewogen und legen Wert auf gesundes Essen, das Umwelt und Klima schont. Sie beteiligen sich daher auch an Kampagnen wie dem „Veggie Day“ (fleischfreier Donnerstag) und kaufen bevorzugt Bio-Lebensmittel ein.

Kontakt


RAPUNZEL NATURKOST
Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
E-Mail: veggie@rapunzel.de

RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2017 • Impressum & Datenschutz