Jedes Essen zählt - Veggie Guide


Chicorée


Hauptsaison: Januar bis Juni und Oktober bis Dezember
Nebensaison: Juli bis September

weiteres Gemüse im Saisonkalender

Chicorée, das Wintergemüse mit dem typisch herben Geschmack, ist eigentlich ein Spross – genauer gesagt, der bleiche Spross der Zichorienwurzel: Die Wurzeln der Zichorie lagern nach der Ernte zunächst im Kühlhaus.

Das passiert im Dunkeln, damit die Blätter hell bleiben und sich nicht so viele Bitterstoffe bilden. Die lichtempfindlichen Sprosse sollten auch im Laden oder auf dem Wochenmarkt in abgedeckten Kartons liegen, damit sie sich nicht grün färben und nicht zu herb schmecken.

Nach etwa vier Wochen in völliger Dunkelheit bilden sich die zarten Sprosse, die von den Wurzeln abgetrennt als Chicorée in den Handel gelangen.

Gute Ware hat fest verschlossene, weiße Köpfe mit leicht gelb gefärbten Spitzen. Das knackige Wintergemüse eignet sich bestens für Salat und schmeckt besonders delikat mit Mandarine, Orange, Ananas oder Apfel. Chicorée lässt sich aber auch dünsten, schmoren, braten oder als Gratin genießen. In ein feuchtes Tuch eingewickelt hält er sich im Gemüsefach des Kühlschranks bis zu einer Woche.

Tipp: Die Bitterstoffe des Chicorée erzeugen nicht nur das typisch herbe Aroma, sie können auch den Appetit anregen und die Verdauung fördern. Wer es nicht so herb mag, träufelt etwas Zitronensaft auf die Blätter. Auch kurzes Einlegen in lauwarmes Wasser, Blanchieren und Braten sorgen für einen milderen Geschmack.
Auch sonst steckt das knackige Gemüse voller gesunder Inhaltsstoffe, vor allem das Immunsystem stärkendes Vitamin C, Kalzium für die Knochen und reichlich Ballaststoffe. Und mit nur 16 Kalorien pro 100 Gramm tut Chicorée außerdem der Figur gut!

Kontakt


RAPUNZEL NATURKOST
Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
E-Mail: veggie@rapunzel.de

RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2017 • Impressum & Datenschutz