Jedes Essen zählt - Veggie Guide


Rosenkohl


Hauptsaison: Oktober bis Januar
Nebensaison: Februar und März und September

weiteres Gemüse im Saisonkalender

Nach dem ersten Frost geerntet ist Rosenkohl besonders mild.
Das Kohlgemüse mit den grünen Röschen schmeckt gut in Aufläufen und Quiches, als Suppe und in Eintöpfen. In etwas Butter geschwenkt und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss gewürzt lässt sich der feinherbe Kohl auch pur vortrefflich genießen.

Sind die Röschen druckfest mit grünen Blättern, kommt Rosenkohl frisch vom Feld. Gelblich welke Blätter und ein strenger Geruch lassen hingegen auf eine lange Lagerung schließen.

Im Gemüsefach des Kühlschranks bleibt Rosenkohl nur etwa drei bis vier Tage frisch.

Tipp: Wer Rosenkohl länger aufbewahren möchte, kann ihn einfrieren. Dazu die Röschen zuvor kurz blanchieren. Tiefgekühlt halten sie sich sechs bis neun Monate.

Kontakt


RAPUNZEL NATURKOST
Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
E-Mail: veggie@rapunzel.de

RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2017 • Impressum & Datenschutz