Jedes Essen zählt - Veggie Guide


Weißkohl


Saison: Januar bis Dezember

weiteres Gemüse im Saisonkalender

Das klassische Wintergemüse mit dem süßlichen Geschmack ist aus der deftigen Küche nicht mehr wegzudenken.
Allen voran Sauerkraut, aber auch Krautsalat, Kohlrouladen, Eintöpfe und Aufläufe sind beliebte, zünftige Speisen mit diesem Vertreter der Kohlfamilie.

Im Frühjahr ist Weißkohl zart und mild und wird bis in den Spätherbst hinein robuster und würziger.
Feste, geschlossene Köpfe ohne welke Blätter sind beim Einkauf eine gute Wahl. Wie frisch der Weißkohl ist, lässt sich auch an den Außenblättern erkennen: Sie sollten beim Biegen brechen – ledrige oder gerissene Blätter finden sich nur an alten Köpfen.

Für die Lagerung gilt: Späte, robuste Sorten bleiben länger frisch. Vier bis acht Wochen kann ein Weißkohl im kühlen Keller vertragen. Ist der Kohlkopf angeschnitten, kommt er mit Folie bedeckt ins Gemüsefach des Kühlschranks.

Tipp: Weißkohl lässt sich klein geschnitten gut einfrieren. Die Kohlschnitze kommen roh oder blanchiert in den Gefrierschrank.

Kontakt


RAPUNZEL NATURKOST
Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
E-Mail: veggie@rapunzel.de

RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2017 • Impressum & Datenschutz