Yaki Onigiri - Asiatische Reis-Bällchen mit Süßkartoffel und Avocado

von
Ellen Panescu


Details


  • Zubereitungszeit: 1 h 20 min
  • vegan
  •  

    Zutaten


    für 6 Reis-Bällchen
    für die Bällchen:für die Teriyakisoße:
    Yaki Onigiri - Asiatische Reis-Bällchen mit Süßkartoffel und Avocado
    Yaki Onigiri - Asiatische Reis-Bällchen mit Süßkartoffel und Avocado

    Zubereitung


    Gefüllte Reiskuchen sind ein beliebter Snack in Japan und werden dort Onigiri genannt.

    Reis nach der Verpackungsanleitung kochen. Währenddessen in einen kleinen Topf alle Zutaten für die Teriyaki-Soße geben und gut mischen, bis die Soße leicht andickt. Beiseite stellen. In einer kleinen Schüssel für die Bällchen Essig, Zucker und Salz verrühren und über den gekochten, noch heißen Reis gießen. Sesam gründlich untermischen. Reis auf Raumtemperatur abkühlen lassen.

    Süßkartoffel schälen, in dünne Scheiben schneiden und in einem Dampfer garen. Avocado in Scheiben schneiden und beides beiseite stellen. Ein Schälchen mit Küchenfolie auslegen und mit 1 gehäuftem EL Reis füllen. Reis etwas andrücken, dann eine Scheibe der Süßkartoffel und eine Scheibe Avocado auf den Reis legen. Mit etwa 1/4 TL Teriyaki-Soße bestreichen. Über die Füllung wiederum 1 gehäuften EL Reis geben und alles sacht zusammendrücken. Die Reisbällchen mit der Küchenfolie aus der Schälchen nehmen und mit der Hand in eine leicht dreieckige Form bringen. Die Folie entfernen. Mit dem restlichen Reis entsprechend verfahren.

    Etwas Teriyaki-Soße auf jede Seite der Onigiri streichen und in einer Pfanne mit etwas Kokosöl pro Seite ca. 3–4 Minuten knusprig anbraten. Mit der restlichen Teriyaki-Soße servieren.

    Kontakt


    RAPUNZEL NATURKOST
    Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
    Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
    Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
    E-Mail: veggie@rapunzel.de

    RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2022 • Impressum & Datenschutz