Auf die Selleriestangen, fertig, los: Mit Gemüse & Co sagen wir Giftstoffen im Körper den Kampf an


Detox für Leber, Niere, Haut und Darm

[28-01-2020] Es ist nicht leicht, sich immer gesund zu ernähren. Und so wandern immer wieder Schokolade und Chips in unsere Mägen. Stress lässt unsere Muskeln verspannen und macht den Körper sauer. Hinzukommen Schadstoffe wie Abgase, die wir über unsere Umwelt aufnehmen, gespritzte Lebensmittel oder chemisch behandelte Kleider.

Wie kommt es, dass wir unsere Autos regelmäßige in die Waschanlage schicken und die Wohnung gut durchputzen, unsere Körper aber vernachlässigen? Zeit für Detox!

Warum Detox und wie funktioniert es?

Detox kommt vom englischen Wort „detoxification“ und bedeutet „Entgiftung“. Konkret werden dabei unsere Entgiftungsorgane Leber, Niere, Darm und Haut durch z.B. Ernährung dabei unterstützt, Giftstoffe auszuleiten.

Entscheidend ist beim Detox die richtige Ernährung – frisch, unverarbeitet und aus biologischem Anbau sollte sie sein. Die Basis bildet meist rohes oder schonend zubereitetes Gemüse. Die darin enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe, Antioxidantien, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente geben ihr Bestes, alles Schlechte auszuleiten. Außerdem unterstützt ausreichend Bewegung den Prozess, denn Immunsystem und Stoffwechsel werden dadurch kräftig angekurbelt. On top helfen Bäder oder Saunagänge dabei, Giftstoffe über die Haut auszuscheiden. Weiterführende Detox-Formen umschließen unseren Umgang mit Stress, digitalen Medien oder Menschen, die uns nicht gut tun.

Ihr könnt entweder eine Detox-Kur machen (ein bis drei Wochen) oder feste Entgiftungstage in euren Wochenkalendern einbauen. Wer das Ganze professionell angehen möchte, startet mit einer Darmentleerung, schließt Safttage an und integriert dann erst langsam wieder feste Nahrung. Unsere Ausscheidungs- und Entgiftungsorgane freuen sich aber auch schon über mehr Obst und Gemüse auf den Tellern und weniger Alkohol und Koffein. Besonders geeignet, um schnell viel Power Food zu sich zu nehmen, sind Smoothies und Säfte sowie Bowls und Salate.
Detox Dos
  • Regional und saisonal einkaufen, um ein Maximum an Vitaminen zu erhalten
  • Produkte aus biologischem Anbau und möglichst frisch
  • Viel Wasser oder Kräutertees trinken, um die Niere zu unterstützen
  • Je bunter der Teller, desto gesünder (Gemüse und Obst in verschiedenen Farben beinhalten unterschiedliche sekundäre Pflanzenstoffe und Vitamine)
  • Gemüse (z.B. grünes Blattgemüse)
  • Obst (z.B. Beeren)
  • Kräuter (z.B. Brennnessel)
  • Gewürze und Wurzeln (Kurkuma, Knoblauch, Ingwer)
  • Sprossen (z.B. Fitnessmischung bioSnacky)
  • Nüsse und Samen (z.B. Chia-Samen)
  • pflanzliche Öle (z.B. kaltgespresstes Oxyguard Leinöl)
  • Vollkornprodukte (z.B. Vollkornreis)
  • Pseudogetreide (z.B. Quinoa)
Detox Donts
  • Alkohol, Koffein, Nikotin, raffinierter Zucker, Weißmehl, (zu viele) tierische Produkte, zu viel Salz, gesättigte Fettsäuren, verarbeitete Lebensmittel
  • Lebensmittel nicht zu stark erhitzen oder scharf anbraten

Rapunzel, lass dein (gesundes) Haar herunter

Wenn ihr nun voller Tatendrang loslegt, macht doch gleich ein Foto von eurem Detox-Gericht und macht beim Rapunzel Detox-Contest mit. Verwendet in eurem Rezept ein Rapunzel Detox-Produkt (z.B. Leinöl oder Buchweizen), verlinkt bei eurem Instagram Post @rapunzel_naturkost und verwendet den Hashtag #rapunzeldetox.
Zu gewinnen gibt’s drei Rapunzel Detox-Pakete im Wert von je 44 €.
Einsendeschluss ist der 16.02.2020.

Die Teilnahmebedingungen findet ihr hier:  rapunzel.de/teilnahmebedingungen-sm

Kontakt


RAPUNZEL NATURKOST
Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
E-Mail: veggie@rapunzel.de

RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2020 • Impressum & Datenschutz