Flammkuchen Zweierlei

von Stina Spiegelberg


Ergibt 4 Flammkuchen
(2 süß, 2 herzhaft).

Zubereitungszeit:
20 Minuten

Ruhezeit: 
30 Minuten

Einweichzeit:
2 Stunden (optional)

Backzeit:
10-12 Minuten

 
Flammkuchen Zweierlei
Flammkuchen Zweierlei
Flammkuchen Zweierlei
Zutaten:
...für den Teig
  • 150 g Dinkelmehl Type 630
  • 50 g Rapunzel Weißes Bohnenmehl
  • 50 g Rapunzel Olivenöl mild, nativ extra
  • ½ TL Rapunzel Meersalz, Atlantik
  • 100 ml warmes Wasser

...für den herzhaften, grünen Belag:
  • 100 g Rapunzel Cashewbruch
  • 100 g Sojaquark
  • 1 Msp. Rapunzel Crema di Aglio, Knoblauch-Würzpaste
  • 50 ml Wasser
  • Rapunzel Meersalz Atlantik, Pfeffer
  • 1 Zucchini
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 100 g Räuchertofu
  • 8 Rapunzel Kapern in Lake

... für den roten, süßen Belag:

  • 50 g Rapunzel Kokos-Mandel-Creme
  • 100 g Sojaquark
  • 250 g gemischte rote Beeren
  • 2 EL Rapunzel Kokoschips
Utensilien: 1 Rührschüssel 1 Holzlöffel 1 Messer 1 Schneidebrett 1 Schälchen 1 Rollholz  Backpapier
Utensilien: 1 Rührschüssel 1 Holzlöffel 1 Messer 1 Schneidebrett 1 Schälchen 1 Rollholz Backpapier

Utensilien:
  • 1 Rührschüssel
  • 1 Holzlöffel
  • 1 Messer
  • 1 Schneidebrett
  • 1 Schälchen
  • 1 Rollholz
  • Backpapier
Alle Zutaten für den Teig und den Belag bereitstellen.
Alle Zutaten für den Teig und den Belag bereitstellen.

Zutaten:

Alle Zutaten für den Teig und den Belag bereitstellen.
1. Schritt:  Den Cashewbruch wenn möglich 2 Stunden in lauwarmes Wasser einweichen...
1. Schritt: Den Cashewbruch wenn möglich 2 Stunden in lauwarmes Wasser einweichen...

1. Schritt:

Den Cashewbruch wenn möglich 2 Stunden in lauwarmes Wasser einweichen...
2. Schritt:  ... bis die Nüsse heller geworden und aufgequollen sind. Abschütten, abwaschen und beiseite stellen.
2. Schritt: ... bis die Nüsse heller geworden und aufgequollen sind. Abschütten, abwaschen und beiseite stellen.

2. Schritt:

... bis die Nüsse heller geworden und aufgequollen sind. Abschütten, abwaschen und beiseite stellen.
3. Schritt: In einer Rührschüssel das Dinkelmehl mit dem Bohnenmehl und dem Salz mischen.
3. Schritt: In einer Rührschüssel das Dinkelmehl mit dem Bohnenmehl und dem Salz mischen.

3. Schritt:

In einer Rührschüssel das Dinkelmehl mit dem Bohnenmehl und dem Salz mischen.
4. Schritt: Anschließend das Öl und Das Wasser zugeben und zunächst mit dem Holzlöffel ,...
4. Schritt: Anschließend das Öl und Das Wasser zugeben und zunächst mit dem Holzlöffel ,...

4. Schritt:

Anschließend das Öl und das Wasser zugeben und zunächst mit dem Holzlöffel...
5. Schritt: ... dann auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen kneten. Zu einer Kugel formen und luftdicht verschlossen bei Raumtemperatur ca. 30 Minuten ruhen lassen.
5. Schritt: ... dann auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen kneten. Zu einer Kugel formen und luftdicht verschlossen bei Raumtemperatur ca. 30 Minuten ruhen lassen.

5. Schritt:

... dann auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen kneten. Zu einer Kugel formen und luftdicht verschlossen bei Raumtemperatur ca. 30 Minuten ruhen lassen.
6. Schritt: Für den Sauerrahm der herzhaften Variante die eingeweichten Cashewnüsse mit Quark, Knoblauch-Würzpaste und 50ml Wasser in einem kleinen Mixer mischen...
6. Schritt: Für den Sauerrahm der herzhaften Variante die eingeweichten Cashewnüsse mit Quark, Knoblauch-Würzpaste und 50ml Wasser in einem kleinen Mixer mischen...

6. Schritt:

Für den Sauerrahm der herzhaften Variante die eingeweichten Cashewnüsse mit Quark, Knoblauch-Würzpaste und 50 ml Wasser in einem kleinen Mixer mischen...
7. Schritt:  ... bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
7. Schritt: ... bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

7. Schritt:

... bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
8. Schritt: Für die süße Creme die Kokos-Mandelcreme mit dem Quark verrühren.
8. Schritt: Für die süße Creme die Kokos-Mandelcreme mit dem Quark verrühren.

8. Schritt:

Für die süße Creme die Kokos-Mandelcreme mit dem Quark verrühren.
9. Schritt:  Den Räuchertofu zunächst in feine Streifen schneiden, dann würfeln. Die Zwiebel und die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden.
9. Schritt: Den Räuchertofu zunächst in feine Streifen schneiden, dann würfeln. Die Zwiebel und die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden.

9. Schritt:

Den Räuchertofu zunächst in feine Streifen schneiden, dann würfeln. Die Zwiebel und die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden.
10. Schritt:  Die Zucchini mit dem Sparschäler in feine Streifen hobeln. Wer keinen Sparschäler hat, kann auch ein Messer verwenden.
10. Schritt: Die Zucchini mit dem Sparschäler in feine Streifen hobeln. Wer keinen Sparschäler hat, kann auch ein Messer verwenden.

10. Schritt:

Die Zucchini mit dem Sparschäler in feine Streifen hobeln. Wer keinen Sparschäler hat, kann auch ein Messer verwenden.
11. Schritt: Die größeren Beeren (wie Erdbeeren) in Stücke schneiden.
11. Schritt: Die größeren Beeren (wie Erdbeeren) in Stücke schneiden.

11. Schritt:

Die größeren Beeren (wie Erdbeeren) in Stücke schneiden.
12. Schritt: Den Teig in vier Teile teilen und 1-2mm dick auf ein Oval ausrollen. Den Flammkuchen-Rohling nun am besten schon vor dem Belegen auf ein Backpapier legen.
12. Schritt: Den Teig in vier Teile teilen und 1-2mm dick auf ein Oval ausrollen. Den Flammkuchen-Rohling nun am besten schon vor dem Belegen auf ein Backpapier legen.

12. Schritt:

Den Teig in vier Teile teilen und 1-2 mm dick auf ein Oval ausrollen. Den Flammkuchen-Rohling nun am besten schon vor dem Belegen auf ein Backpapier legen.
13. Schritt:  Die herzhafte Variante mit dem Sauerrahm bestreichen, dann mit Zucchinistreifen, Zwiebeln, Räuchertofu und Kapern belegen.
13. Schritt: Die herzhafte Variante mit dem Sauerrahm bestreichen, dann mit Zucchinistreifen, Zwiebeln, Räuchertofu und Kapern belegen.

13. Schritt:

Die herzhafte Variante mit dem Sauerrahm bestreichen, dann mit Zucchinistreifen, Zwiebeln, Räuchertofu und Kapern belegen.
14. Schritt: Die süße Variante mit dem Kokos-Quark bestreichen und mit Beeren und Kokoschips belegen.
14. Schritt: Die süße Variante mit dem Kokos-Quark bestreichen und mit Beeren und Kokoschips belegen.

14. Schritt:

Die süße Variante mit dem Kokos-Quark bestreichen und mit Beeren und Kokoschips belegen.
15. Schritt:  Bei 200°C Ober-/Unterhitze 10-12 Minuten backen, bis der Rand der Flammkuchen sich goldbraun verfärbt. Am besten schmecken die Flammkuchen heiß und direkt aus dem Ofen. Guten Appetit!
15. Schritt: Bei 200°C Ober-/Unterhitze 10-12 Minuten backen, bis der Rand der Flammkuchen sich goldbraun verfärbt. Am besten schmecken die Flammkuchen heiß und direkt aus dem Ofen. Guten Appetit!

15. Schritt:

Bei 200°C Ober-/Unterhitze 10-12 Minuten backen, bis der Rand der Flammkuchen sich goldbraun verfärbt. Am besten schmecken die Flammkuchen heiß und direkt aus dem Ofen. Guten Appetit!
TIPP: Noch knuspriger werden deine Flammkuchen mit einem Pizzastein im Backofen. Den Pizzastein heizt du 15-20 Minuten vor Gebrauch auf 220°C auf und regulierst dann die Temperatur nach unten auf 200°C, sobald die Flammkuchen im Ofen sind.
TIPP: Noch knuspriger werden deine Flammkuchen mit einem Pizzastein im Backofen. Den Pizzastein heizt du 15-20 Minuten vor Gebrauch auf 220°C auf und regulierst dann die Temperatur nach unten auf 200°C, sobald die Flammkuchen im Ofen sind.

Et voilà!

TIPP:
Noch knuspriger werden deine Flammkuchen mit einem Pizzastein im Backofen. Den Pizzastein heizt du 15-20 Minuten vor Gebrauch auf 220°C auf und regulierst dann die Temperatur nach unten auf 200°C, sobald die Flammkuchen im Ofen sind.

Kontakt


RAPUNZEL NATURKOST
Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
E-Mail: veggie@rapunzel.de

RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2018 • Impressum & Datenschutz