Russischer Zupfkuchen

von Stina Spiegelberg


Ergibt eine 24 cm Springform mit 12 Stücken.

Zubereitungszeit:
30 Minuten

Fermentationszeit (optional): 
ab 8 Stunden

Backzeit:
60 Minuten

 
Russischer Zupfkuchen
Russischer Zupfkuchen
Russischer Zupfkuchen
Zutaten für den Schokoteig:
  • 300 g Dinkelmehl Type 630
  • 50 g Rapunzel Kakaopulver stark entölt HIH
  • 80 g Rapunzel Cristallino Rohrzucker HIH
  • ½ TL Backpulver
  • 200 g Rapunzel Prima Margarine
  • 60 ml Haferdrink oder anderen Pflanzendrink

Zutaten für die Käsecreme:
  • 300 g Rapunzel Cashewbruch
  • 1 gestr. TL Milchsäurebakterien Symbiolact (optional)
  • 180 g Rapunzel Cristallino Rohrzucker HIH
  • 60 g Rapunzel Pudding-Pulver Vanille
  • 80 g Rapunzel Prima Margarine
  • Saft und Abrieb einer Zitrone
  • 200 g Sojajoghurt

Utensilien: 1 Schälchen, 1 Rührschüssel, 1 Standmixer, 1 Springform 24cm, 1 Schneebesen, 1 Esslöffel
Utensilien: 1 Schälchen, 1 Rührschüssel, 1 Standmixer, 1 Springform 24cm, 1 Schneebesen, 1 Esslöffel

Utensilien:
  • 1 Schälchen
  • 1 Rührschüssel
  • 1 Standmixer
  • 1 Springform 24 cm
  • 1 Schneebesen
  • 1 Esslöffel
Alle Zutaten bereitstellen.
Alle Zutaten bereitstellen.

Zutaten:

Alle Zutaten bereitstellen.
1. Schritt: Für die Füllung die Cashewnüsse in eine Schüssel geben und großzügig mit Wasser bedecken.
1. Schritt: Für die Füllung die Cashewnüsse in eine Schüssel geben und großzügig mit Wasser bedecken.

1. Schritt:

Für die Füllung die Cashewnüsse in eine Schüssel geben und großzügig mit Wasser bedecken.
2. Schritt: 3-4 Stunden einweichen lassen. Wer diesen Schritt aus Zeitgründen überspringen möchte, fügt der Füllung später 100-150 ml mehr Wasser hinzu.
2. Schritt: 3-4 Stunden einweichen lassen. Wer diesen Schritt aus Zeitgründen überspringen möchte, fügt der Füllung später 100-150 ml mehr Wasser hinzu.

2. Schritt:

3-4 Stunden einweichen lassen. Wer diesen Schritt aus Zeitgründen überspringen möchte, fügt der Füllung später 100-150 ml mehr Wasser hinzu.
3. Schritt: Die Nüsse abschütten, abspülen und mit den Milchsäurebakterien und 300 ml Wasser im Mixer cremig pürieren.
3. Schritt: Die Nüsse abschütten, abspülen und mit den Milchsäurebakterien und 300 ml Wasser im Mixer cremig pürieren.

3. Schritt:

Die Nüsse abschütten, abspülen und mit den Milchsäurebakterien und 300 ml Wasser im Mixer cremig pürieren.
4. Schritt: 8-24 Stunden bei Raumtemperatur gären lassen. So entsteht der säuerliche Käsegeschmack im Kuchen.
4. Schritt: 8-24 Stunden bei Raumtemperatur gären lassen. So entsteht der säuerliche Käsegeschmack im Kuchen.

4. Schritt:

8-24 Stunden bei Raumtemperatur gären lassen. So entsteht der säuerliche Käsegeschmack im Kuchen.
5. Schritt: Für den Schokoteig in einer Rührschüssel Mehl, Zucker, Kakao und Backpulver mischen.
5. Schritt: Für den Schokoteig in einer Rührschüssel Mehl, Zucker, Kakao und Backpulver mischen.

5. Schritt:

Für den Schokoteig in einer Rührschüssel Mehl, Zucker, Kakao und Backpulver mischen.
6. Schritt: Die Margarine und den Haferdrink zugeben und...
6. Schritt: Die Margarine und den Haferdrink zugeben und...

6. Schritt:

Die Margarine und den Haferdrink zugeben und...
7. Schritt: ... zu einem geschmeidigen Mürbeteig formen.
7. Schritt: ... zu einem geschmeidigen Mürbeteig formen.

7. Schritt:

... zu einem geschmeidigen Mürbeteig formen.
8. Schritt: Die Springform fetten, die Hälfte des Teiges hineingeben und am Boden andrücken.
8. Schritt: Die Springform fetten, die Hälfte des Teiges hineingeben und am Boden andrücken.

8. Schritt:

Die Springform fetten, die Hälfte des Teiges hineingeben und am Boden andrücken.
9. Schritt: Aus 2/3 des verbleibenden Teiges Schlangen formen und zu einem 4 cm hohen Rand ausbilden. Dabei Boden und Rand gut verbinden..
9. Schritt: Aus 2/3 des verbleibenden Teiges Schlangen formen und zu einem 4 cm hohen Rand ausbilden. Dabei Boden und Rand gut verbinden..

9. Schritt:

Aus 2/3 des verbleibenden Teiges Schlangen formen und zu einem 4 cm hohen Rand ausbilden. Dabei Boden und Rand gut verbinden.
10. Schritt: Für die Füllung den Cashewquark mit Zucker, Puddingpulver, Margarine und Zitronensaft und Abrieb glatt rühren.
10. Schritt: Für die Füllung den Cashewquark mit Zucker, Puddingpulver, Margarine und Zitronensaft und Abrieb glatt rühren.

10. Schritt:

Für die Füllung den Cashewquark mit Zucker, Puddingpulver, Margarine und Zitronensaft und Abrieb glatt rühren.
11. Schritt: Dann den Joghurt zugeben.
11. Schritt: Dann den Joghurt zugeben.

11. Schritt:

Dann den Joghurt zugeben.
12. Schritt: Die Käsecreme auf den Boden geben und glattstreichen.
12. Schritt: Die Käsecreme auf den Boden geben und glattstreichen.

12. Schritt:

Die Käsecreme auf den Boden geben und glattstreichen.
13. Schritt: Den verbleibenden Schokoteig auf die Creme zupfen. Bei 180° C Ober-/Unterhitze 60 Minuten backen.
13. Schritt: Den verbleibenden Schokoteig auf die Creme zupfen. Bei 180° C Ober-/Unterhitze 60 Minuten backen.

13. Schritt:

Den verbleibenden Schokoteig auf die Creme zupfen. Bei 180° C Ober-/Unterhitze 60 Minuten backen.
TIPP: Wenn dir die Zeit fehlt, die Cashewnüsse über Nacht mit Milchsäurebakterien zu versetzen, verwende anstatt der 300 g Nüsse und 300 ml Wasser 600 g Sojaquark.
TIPP: Wenn dir die Zeit fehlt, die Cashewnüsse über Nacht mit Milchsäurebakterien zu versetzen, verwende anstatt der 300 g Nüsse und 300 ml Wasser 600 g Sojaquark.

14. Schritt:

TIPP: Wenn dir die Zeit fehlt, die Cashewnüsse über Nacht mit Milchsäurebakterien zu versetzen, verwende anstatt der 300 g Nüsse und 300 ml Wasser 600 g Sojaquark.
Russischer Zupfkuchen
Russischer Zupfkuchen


Viel Freude beim Genießen!

Kontakt


RAPUNZEL NATURKOST
Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
E-Mail: veggie@rapunzel.de

RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2019 • Impressum & Datenschutz