Lust auf vegetarisch?


Macht mit bei "Jedes Essen Zählt"

Infos und Rezepte rund um vegetarische und vegane Ernährung, das liefert die Plattform „Jedes Essen zählt“ von Rapunzel Naturkost.
Denn wer sich heute fleischfrei und dazu biologisch ernährt, folgt nicht nur einem Trend, sondern denkt auch an Umwelt, Tiere und die Zukunft unseres Planeten.

Und er ist nicht allein: Längst ist tierfreies Essen in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen. 
Anfang 2015 ernährten sich laut Vegetarierbund Deutschland (VEBU) allein in Deutschland rund 7,8 Millionen Menschen vegetarisch (rund zehn Prozent der Bevölkerung) und etwa 900.000 Menschen vegan (1,1 Prozent). Tendenz: steigend.

Die Gastronomie hat dieses Potenzial schnell erkannt – die enorm angewachsene Anzahl von vegetarischen und veganen Restaurants, besonders in den Großstädten, beweist es. Ihre Speisekarten wiederum zeigen, wie schmackhaft und vielfältig die pflanzliche Kost ist. Hier auf jedes-essen-zaehlt.de könnt ihr euch Hintergrundwissen und Inspiration dazu holen – und den biologischen Aspekt gibt's gratis dazu.

Jedes Nahrungsmittel hat seine Geschichte


Hinter Lebensmitteln steckt viel mehr als "nur" Vitamine, Mineralstoffe, Eiweiße, Fette, Kohlenhydrate und Kalorien.

Ihre Herkunft liegt um einiges ferner als der nächstgelegene Supermarkt – und ihre Herstellung ist oft eine lange Geschichte. Sie ist aufwendig und geht nicht spurlos an der Welt vorbei. Weiteres Wissenswertes dazu gibt es im Veggie Guide.

Veggie Guide

Esst mehr Gemüse und Obst


Denn die Herstellung von Nahrungsmitteln verbraucht zum einen Wasser und Energie und verursacht zum anderen Treibhausgas-Emissionen. Dies gilt vor allem für tierische Lebensmittel.

So sind laut wasserstiftung.de zum Beispiel durchschnittlich 15.000 Liter Wasser für die Herstellung eines Kilogramms Rindfleisch nötig – in diese Summe fließt unter anderem auch das Wasser ein, das für den Anbau von Futter verwendet wird.

Der Wasserverbrauch für ein Kilogramm Käse beträgt 5.000 Liter Wasser – und der für ein Kilo Tomaten 80 Liter.

Wer seinen Konsum von Fleisch und tierischen Produkten reduziert und stattdessen biologisch angebaute Pflanzenkost bevorzugt, leistet daher einen erheblichen Beitrag zum Umweltschutz und ernährt sich gleichzeitig bewusster.

Anregungen dafür findet ihr bei den Rezepten – und für den saisonal korrekten Griff ins Obst- und Gemüseregal sorgen unsere Saisonkalender Obst und Gemüse.

Saisonkalender

Pflanzlich kochen leicht gemacht


So findet ihr unserer Rubrik "Rezepte" regelmäßig neue Monatsrezepte von erfahrenen Küchenmeistern und eine gepflegte Rezeptsammlung – darin sind alle Rezepte garantiert vegetarisch und viele vegan.

Rezepte

Im Kochstudio tummeln sich viele Kochvideos, die aus unserer langjährigen Zusammenarbeit mit Vegankoch Attila Hildmann entstanden sind.

Kochstudio

In der Backschule zeigt euch Stina Spiegelberg, wie spannend veganes Backen ist.

Backschule

Warum Bio?

 
Wer sich von kontrolliert biologisch angebauten Lebensmitteln ernährt, tut Gutes für unsere Umwelt, für unseren Planeten und unsere Zukunft.
Denn Bio-Landwirte und -Hersteller lehnen die Ausbeutung von Mensch, Tier und Natur grundsätzlich ab. Stattdessen gilt die Maxime: Qualität vor Quantität.
Bio steht für Bodenfruchtbarkeit, Bio-Diversität, fairen Handel, geschlossene Wirtschaftskreisläufe, Klimaschutz, samenfestes Saatgut, Wertschöpfung und für eine Welt – denn wir haben nur diese eine.
 
Außerdem tut ihr mit Bio-Produkten etwas Gutes für euren Körper!

Denn biologische Lebensmittel sind frei von Gentechnik, werden beim Anbau weder mit Pestiziden noch mit Herbiziden behandelt und enthalten keine künstlichen Konservierungsstoffe oder andere Zusätze – sind also verträglicher für uns. Außerdem schmecken sie intensiver. 

Grüne Smoothies? Lopino? Bioaktive Substanzen?


Was sich hinter diesen und vielen anderen Begriffen versteckt, erfahrt ihr in unserem Ernährungs-ABC im Veggie Guide. Dort beantworten Experten auch die wichtigsten Fragen rund um die vegane und vegetarische Lebensweise, aber ebenso Fragen über Gesundheit, Klimaschutz und Umwelt sowie Tierschutz.

Veggie ABC
Experten antworten

Neues aus der Veggie- und Bio-Szene – und darüber hinaus


Wo findet die nächste Veggie-Messe oder der nächste alternative Markt statt? Welche Ernährungstrends gibt es derzeit? Welche Themen bewegen uns heute in Landwirtschaft, Umwelt und Ernährung – und welche Themen sind wegweisend für die Zukunft? Erfahrt es in unseren Rubriken Neuigkeiten und Termine.

Neuigkeiten und Termine

Passende Lektüre und Filme dazu findet ihr in der Tippkiste – dort stellen wir euch Koch- und Backbücher, weiterführende Literatur und Filme sowie spannende Dokumentationen vor.

Tippkiste

Und was hat Rapunzel damit zu tun?


Seit jeher macht Rapunzel Naturkost Bio aus Liebe zur Natur, zu den Menschen, Tieren und aus Liebe zum Lebensmittel selbst. Ein Sortiment aus über 500 vegetarischen Produkten, die zu 80 Prozent vegan sind, zeigt, wie vielfältig der Speiseplan ohne Fleisch und überhaupt ohne tierische Produkte sein kann.
Was vegetarische sowie vegane Lebensmittel angeht, ist Rapunzel ein Pionier. Bei uns gab es nämlich nicht nur die erste fair gehandelte Bio-Schokolade, sondern auch eine der ersten veganen Schokoladen.
Mehr über die Rapunzel Welt erfahrt ihr auch hier: 

www.rapunzel.de

Kontakt


RAPUNZEL NATURKOST
Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
E-Mail: veggie@rapunzel.de

RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2017 • Impressum & Datenschutz