Neues für die Geschmacks­knospen



Rezept des Monats: Mai 2018


Flammkuchen Zweierlei von Stina Spiegelberg


Mit Feuer und Flamm(-kuchen) starten wir in den Mai!
Ein außergewöhnliches Rezept haben wir dieses Mal von Stina Spiegelberg für euch: Flammkuchen Zweierlei. Zum einen den eher klassischen Flammkuchen herzhaft, zum anderen eine süße Variante mit saftigen Beeren. Und das alles vegan! Ofenfrisch genießen – vielleicht schon im Freien - mit einem Gläschen Wein auf der Terrasse. Mmmh…lecker!

Tipp: Übrigens hat Stina Spiegelberg dieses Rezept auch als Schritt-für-Schritt-Rezept für uns entwickelt.


Kennt ihr schon unsere Schritt-für-Schritt-Rezepte? Stöbert doch mal durch – so kann beim Testen (fast) nichts mehr schief gehen....
  > zu den Schritt-für-Schritt Rezepten

Rezepte des Monats: April 2018


Ayurveda –
Jahrtausende altes Wissen –
immer wieder aktuell


Die Wärme der Frühlingssonnenstrahlen in unsere Speisen fließen lassen – ein schöner Gedanke - im übertragenen Sinn. Mit unseren Monatsrezepten für April könnt ihr euch wärmen – nach dem Prinzip der jahrtausendealten Ayurveda-Lehre, die den Mensch als eine Einheit von Körper und Geist betrachtet und ganzheitlich ansetzt.

Ayurveda-Koch Ulrich Schlichting hat dazu drei leckere Rezepte entwickelt: Schnelles Hummus aus Chana Dal, Sellerie mal anders – als "Schnitzelvariante" mit leckerem Cashew-Meerrettich-Dip oder das süße Chana Dal mit Vanillesauce als Nachtisch oder süße Hauptspeise.

Probiert es aus und lasst es euch schmecken!
Histaminfreie orientalische Quinoapfanne mit Tahin und gebratenem Haloumi
Schnelles Hummus aus Chana Dal mehr dazu
Histaminfreie Amaranth Riegel
Sellerieschnitzel mit Cashew-Meerrettich-Dip mehr dazu
Histaminfreie Kokos Tahin Kekse
Süßes Chana Dal mit Vanillesauce mehr dazu

Rezepte des Monats: März 2018


Histaminfrei mal drei


Was darf ich überhaupt noch essen, wenn ich plötzlich weder Histamin, Gluten noch Laktose vertrage? Vor dieser Frage stand Nathalie Gleitman. Die Bloggerin erzählt in ihrer Geschichte auf „Nathalie’s Cuisine“, dass das keine Einschränkung in punkto Genuss sein muss. Auf diese Weise sind viele leckere Rezepte entstanden. Einigen von euch geht es vielleicht ähnlich. Unsere Monatsrezepte, die Nathalie extra für die Jedes-Essen-zählt-Community entwickelt hat, zeigen euch leckere verträgliche Möglichkeiten!

Viel Spaß beim Ausprobieren!
Histaminfreie orientalische Quinoapfanne mit Tahin und gebratenem Haloumi
Inka trifft Orient oder Tahini trifft Haloumi? Sucht es euch aus – alles passt als Beschreibung auf die leckere Quinoapfanne mit Tahin und Haloumiorientalisch und histaminfrei genießen! mehr dazu
Histaminfreie Amaranth Riegel
Histaminfreie Amaranth Riegel mit Kokos und Cranberries. Die weiße Versuchung besticht durch ihre schnelle Zubereitung und ihr attraktives Aussehen. mehr dazu
Histaminfreie Kokos Tahin Kekse
Ohne Backen – ab in die Gefriertruhe! Die histaminfreien Kokos Tahin Kekse sind schnell zubereitet und sind ein pfiffiger Vorrat für spontanen Besuch. mehr dazu

Rezepte des Monats: Februar 2018


Kreativ kochen und backen mit Spezialmehlen


Wer sagt, dass man zum Kochen und Backen immer nur schnödes Weizenmehl verwenden muss? Unsere Monatsrezepte mit Spezialmehlen beweisen eindeutig etwas anderes: Die Lupinenbällchen mit Garam Masala von Stina Spiegelberg beinhalten proteinreiches Lupinenmehl, im Teig für den Marmorkuchen ist wertvolles Mandelmehl. Und ein ganz besonderes Schmankerl ist der selbstgemachte Tofu von Ellen Panescu (BerlinKitchen): Der besteht aus Kichererbsenmehl und ist superschnell zubereitet.

Seid kreativ und probiert’s aus!

Guten Appetit!
Lupinenbällchen mit Garam Masala
Asiatische Gewürze und fein aufeinander abgestimmte Zutaten, wie zum Beispiel Lupinenmehl, spielen bei den Lupinenbällchen in Garam Masala von Stina Spiegelberg eine wichtige Rolle. mehr dazu
Marmorkuchen mit Mandelmehl
Dieser Kuchen ist nicht nur etwas für Low-Carb-Fans: Der Marmorkuchen mit Mandelmehl enthält zum einen nicht ganz so viele Kalorien wie sein Pendant mit Getreidemehl, zum anderen schmeckt er nussig-mild.   mehr dazu
Tofu aus Kichererbsenmehl
Fünf Zutaten, eine Auflaufform, fertig: Ohne viel Aufwand und ganz schnell ist der Tofu aus Kichererbsenmehl gemacht, den Ellen Panescu von BerlinKitchen kreiert hat. Und er schmeckt sooooo gut! mehr dazu

Rezepte des Monats: Januar 2018


Smoother Start ins neue Jahr


Nach den Feiertagen mit einem Fress-Overload wollen sich viele Leute wieder leichter und gesünder ernähren.
Prima geht das zum Beispiel mit Smoothies: Die sind zum einen lecker, und zum anderen enthalten sie viele Vitamine und weitere Nährstoffe. Und sie können auch mal ein Frühstück oder ein Abendessen ersetzen.

Deshalb haben wir euch drei hübsche Smoothie-Rezepte rausgesucht: einen Smoothie mit Kaki, Orange, Karotte und Hanföl von BerlinKitchen, einen Roten Himbeer-Papaya-Smoothie und einen Kokos-Hanf-Smoothie, beides kreiert im Hause Rapunzel.

Viel Spaß beim Ausprobieren!
Smoothie mit Kaki, Orange, Karotte und Hanföl
Was für eine Farbe, was für ein Geschmack: der Smoothie von BerlinKitchen enthält unter anderem Kaki, Orange, Karotte und dazu noch Rapunzel Hanföl. Dieser Mix hellt die Jahresanfangsstimmung ganz automatisch auf. mehr dazu
Roter Himbeer-Papaya-Smoothie
Rot wird es mit diesem tollen Himbeer-Papaya-Smoothie - und der geht dank der Gefriertruhe auch im Winter! Entweder nehmt ihr selbst eingefrorene Himbeeren oder kauft sie (natürlich in Bio-Qualität) als Tiefkühlware.  mehr dazu
Kokos-Hanf-Smoothie
Die Exotik der Kokosnuss entfaltet sich im Kokos-Hanf-Smoothie aus der Rapunzel-Küche. Hanfmehl gibt dem Ganzen eine nussige Nuance. Wer noch etwas Farbe im Glas haben will, reichert den Smoothie mit etwas Matchapulver an. mehr dazu

Rezepte des Monats: Dezember 2017


Das Weihnachtsmenü 2017


Freut euch an Heiligabend auf helle Farben und frisch-fruchtige Aromen!
Unsere beiden Köchinnen Ellen und Seraphine von BerlinKitchen haben ein gar wunderbares Drei-Gänge-Menü kreiert, mit dem ihr Familie, Freunde und Bekannte mühelos überrascht.

Als Vorspeise gibt’s einen Fenchel-Orangen-Salat mit gerösteten Kernen.
Im Hauptgang serviert ihr tolle Linsen-Pilz-Tartes an Rote-Bete-Türmchen.
Abgerundet wird dieses fruchtig-feine Menü mit einer seidigen Orangen-Creme mit kandierten Schoko-Orangen.

Viel Spaß beim Nachkochen – und guten Appetit!
Fenchel-Orangen-Salat mit geröstetem Kernemix
Erster Gang: Fenchel-Orangen-Salat mit geröstetem Kernemix. mehr dazu
Linsen-Pilz-Tartes an Rote-Bete-Türmchen
Zweiter Gang: Linsen-Pilz-Tartes an Rote-Bete-Türmchen. mehr dazu
Seidige Orangen-Creme mit kandierten Schoko-Orangen
Dritter Gang: Seidige Orangen-Creme mit kandierten Schoko-Orangen. mehr dazu

Rezepte des Monats: November 2017


Wärme für den Magen und fürs Herz


Wenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen in den Keller stürzen, was gibt es da Schöneres als einen Teller voll heißer, cremiger Suppe? Eben: Nichts.

Deshalb bieten wir euch diesen Monat drei herrliche Rezepte für Suppen an, die für wohlige Wärme im Magen und im Herzen sorgen: Lupinencremesuppe aus der Rapunzel-Küche sowie Rote-Bete-Suppe und Schwarzwurzelsuppe mit Pastinaken, beides von unserer BerlinKitchen.

Viel Spaß beim Nachkochen!
Lupinencremesuppe
 Lupinenmehl und Mandelmehl liefern in dieser Lupinencremesuppe jede Menge wertvolles pflanzliches Eiweiß.  mehr dazu
Rote-Bete-Suppe
Achtung, Geschmacks- und Farbexplosion! Diese Rote-Bete-Suppe von BerlinKitchen sieht nicht nur hammermäßig aus, sondern schmeckt auch noch so.  mehr dazu
Schwarzwurzelsuppe mit Pastinaken
Zurück zu den Wurzeln! Ganz einfach geht das mit dieser schmackhaften Schwarzwurzelsuppe mit Pastinaken, ebenfalls von BerlinKitchen. mehr dazu

Rezepte des Monats: Oktober 2017


Kürbis mal anders


Herbstzeit ist Kürbiszeit – oh nee, nicht schon wieder Kürbis…
Dabei ist dieses Gewächs so unglaublich vielseitig! Die Beweislage ist eindeutig: Köstliche und vegane Mac’n’Cheese mit Kürbis-„Käse“-Sauce, würzige Pumpkin Spice Cake Pops (beides von Stina Spiegelberg) und eine fabelhafte Marmelade mit Aprikosen und Kürbis.

Probiert’s aus – viel Spaß dabei!
Mac'n'Cheese
Stehen dem Original in nichts nach: Stina Spiegelbergs vegane Mac'n'Cheese mit Kürbissauce mehr dazu
Kürbis-Aprikosen-Marmelade
Kürbis küsst Apriküse: Diese raffinierte Kürbis-Aprikosen-Marmelade ist unschlagbar.  mehr dazu
Pumpkin Spice Cake Pops
Ganz schön kugelig: Die Pumpkin Spice Cake Pops von Stina Spiegelberg sind köstlich und bringen Geschmäcker wie Koriander, Zimt, Ingwer und natürlich Kürbis zusammen. mehr dazu

Rezepte des Monats: September 2017


Überraschung zum Kaffee


Obacht, hier kommen zwei Rezepte, mit denen ihr eure Verwandtschaft beim Sonntagskaffee durchaus mal überraschen könnt.

Denn Kuchen ohne Mehl ist mittlerweile gar nicht mal mehr so ungewöhnlich – aber ein Kuchen aus Bohnen? Schmeckt das überhaupt? – Na klar! Der Black Beans Chocolate Cake ist eine Wucht und zudem ganz schnell zubereitet.

Ohne Bohnen, dafür mit einem schön herbstlichen Mix an Nüssen und Trockenfrüchten kommen die Knabberriegel von Stina Spiegelberg daher. Ebenso einfach zubereitet und passend für jede Situation: für unterwegs, im Büro – oder eben auch mal an der Kaffeetafel.

Frohes Backen und eine schöne Überraschung!

Black Bean Chocolate Cake
Das juckt uns absolut die Bohne: Dieser geniale Black Bean Chocolate Cake kommt mit einer Grundlage aus schwarzen Bohnen daher. mehr dazu
Herbstliche Knabberriegel
Omnjomnjomnjom... So schnell, wie diese herbstlichen Knabberriegel von Stina Spiegelberg zubereitet sind, so schnell sind sie auch wieder aufgefuttert. mehr dazu

P.S. Dieses Rezept erklärt euch Stina Spiegelberg euch Schritt für Schritt - nämlich hier.

Rezepte des Monats: August 2017


Unser Tipp: Brot mit Dip


Der Mensch lebt nicht vom Brot allein – ein Dip dazu darf gerne sein! Gerade jetzt, in der Sommerzeit, sind Aufstriche und Dips die unschlagbare Universalwaffe. Egal, ob Picknick im Grünen, Grillen im Garten oder Party bei Freunden: ein gutes Stück Brot und zwei, drei Aufstriche kommen immer gut an.

Deshalb bieten wir euch hier ein paar Beispielrezepte an, die schnell und unkompliziert zubereitet sind. Viele weitere tolle Ideen zu Brot und Dips findet ihr in den Rezeptkategorien Gebäck sowie Aufstriche & Dips.

Frohes Backen und gut Schmier‘!
Kokos-Linsen-Aufstrich
Kokos-Linsen-Aufstrich mehr dazu
Knuspriges Fladenbrot mit Leinmehl
Fladenbrot mit Leinmehl mehr dazu
Pesto aus Radieschen- und Karottengrün
Pesto aus Radieschen- und Karottengrün mehr dazu
Grünes Joghurtbrot mit Kürbiskernmehl
Grünes Joghurtbrot mehr dazu
Erdnuss-Aufstrich
Erdnuss-Aufstrich mehr dazu

Rezepte des Monats: Juli 2017


Mal kurz in den Süden fliegen…


…zumindest geschmacklich? Mit unseren Juli-Rezepten gelingt euch das bestimmt. Der Ananas-Rote Linsen-Salat von Stina Spiegelberg sieht dank seines ungewöhnlichen „Tellers“ nicht nur fresh aus, sondern schmeckt auch nach Urlaub pur.

Und die Cashew-Panna-Cotta von Christopher Hinze setzt dem Ganzen noch eins oben drauf: Supereinfach zubereitet kommt dieses vegane Dessert garantiert bei jedem gut an. Gesüßt wird die Panna Cotta übrigens mit Kokosblütenzucker. Mehr Süden geht nicht.

Guten Appetit!

Ananas-Rote Linsen-Salat
Was für ein Anblick! Der Ananas-Rote Linsen-Salat von Stina Spiegelberg ist ein ganz besonderer Hingucker und schmeckt auch noch hervorragend. mehr dazu
Cashew-Panna-Cotta
Fast schon eine kleine Sünde ist dieses italienische Dessert: Cashew-Panna-Cotta von Christopher Hinze. Mit Cashewmus und Beeren der Saison. Ein Traum. mehr dazu

Rezepte des Monats: Juni 2017


Appetit auf Rot


Farbe auf dem Teller (oder im Glas) ist super! Besonders, wenn sie kräftig und frisch ist – wie zum Beispiel Rot.
Das sind die Erdbeeren zum gegrillten Spargel, der Rhabarber in der eisgekühlten Limonade und die Linsen-Rigatoni in der schnellen One Pot Pasta - alles von BerlinKitchen.

Roten, äh, guten Appetit!
Gegrillter weißer Spargel mit Erdbeeren
Gegrillter weißer Spargel mit Erdbeeren, karamellisierten Haselnüssen und Balsamico Reduktion mehr dazu
Rhabarber-Limonade
Rhabarber-Limonade mehr dazu
One Pot Pasta mit Linsen Rigatoni und Spinat
One Pot Pasta mit Linsen Rigatoni und Spinat mehr dazu

Themenmonat Mai 2017:


Gutes für unterwegs


Ja, das Thema „Mittagessen im Büro“ ist schon so eine Sache. Täglich ein belegtes Brötchen vom Bäcker wird irgendwann eintönig. Ständig denselben Wochenplan in der Kantine auf dem Teller zu haben ebenso. Da hilft nur eins: Selbst ran an den Kochtopf und etwas vorbereiten!

Es gibt unzählige Gerichte, die sich schnell und einfach am Vortag zubereiten lassen. Wir haben euch hier ein paar Beispiele zusammengestellt.
Im Idealfall lassen sich diese Speisen in der Miniküche im Büro wieder aufwärmen – allerdings schmecken sie auch kalt sehr gut (wenn nicht sogar besser), direkt aus einem tollen Einweckglas rausgelöffelt oder in einer schönen Dose aus Holz oder Edelstahl mitgebracht.
Viele weitere Rezepte findet ihr übrigens in der neuen Rezeptkategorie „Gutes für unterwegs“ in unserer Rezeptesammlung. Klickt euch durch und lasst euch inspirieren!

Mexikanischer Schichtsalat
Der mexikanische Schichtsalat mit Koriander-Limetten-Dressing stammt von BerlinKitchen und bringt Farbe in den Teller - oder besser ins Weckglas. Ideal zu Mitnehmen. Weitere benötigte Utensilien: eine Gabel. Guten Appetit! mehr dazu
Fitness-Sandwich mit Grillgemüse
Das Rezept "Fitness-Sandwich mit Grillgemüse" wurde von Stina Spiegelberg entwickelt. Besonders lecker: das Süßkartoffel-Hummus. In Butterbrotpapier eingeschlagen lässt es sich total einfach mitnehmen. Fürs Auge dann noch in eine Edelstahlbrotbox, und fertig. mehr dazu

Rezepte des Monats: April 2017


Oster-Kokos-Schoko-Mampf


Für jeden bedeutet Ostern etwas anderes: für die einen gemütliches Zusammensitzen mit der Familie, für die zweiten eine Zeit des Innehaltens, für die dritten viele Geschenke vom Osterhasen – für wiederum andere schlichtweg nichts.

An dem schmackhaften Osterbrot, das natürlich dafür prädestiniert war, Monatsrezept zu werden, findet aber bestimmt jeder Gefallen. Bringt ein bisschen Zeit dafür mit, es lohnt sich. Und für vegane Osterhasen hat Stina Spiegelberg in der Backschule auch ein Hefeteigrezept ganz ohne tierische Produkte parat. 

Wer es nicht ganz so aufwändig und groß mag, für den haben wir zwei Ruck-Zuck-Rezepte im Gepäck: Kokos-Erdnuss-Bites und Schokomakronen-Donuts. Beide Rezepte sind von Stina Spiegelberg, mit den neuen Spezialmehlen von Rapunzel (auch für Allergiker interessant!), bringen uns mit Kokosmehl, Kokosblütenzucker und Kokosöl schon mal ein bisschen in Sommerstimmung, sind ganz schnell zubereitet und noch viel schneller mit einem Mampf im Mund.
Traditionelles Osterbrot
Traditionelles Osterbrot mehr dazu
Kokos-Erdnuss-Bites
Kokos-Erdnuss-Bites mehr dazu
Schokomakronen-Donuts
Schokomakronen-Donuts mehr dazu

Rezepte des Monats: März 2017


Griechische Vielfalt mit Hülsenfrüchten


Es heißt, die griechische Küche zeichne sich durch sehr fisch- und fleischreiche Speisen aus. In Zeiten wie diesen könnte man dazu sagen: Fake News!
Denn die griechische Küche ist weitaus vielfältiger. Das beweisen unsere beiden März-Rezepte: der griechische Salat mit bunten Riesenbohnen und das traditionelle Plaki – quasi griechische Baked Beans – sind nicht nur fleischfrei, sondern gleich komplett vegan.
Schöner Nebeneffekt: Die in diesen Rezepten enthaltenen Hülsenfrüchten liefern unter anderem wertvolles Eiweiß.
Nur solltet ihr euch gut überlegen, ob ihr beide Gerichte im selben Menü anbieten wollt – es heißt ja „Jedes Böhnchen…“

Griechischer Salat mit bunten Riesenbohnen
Stimmt schon mal ein bisschen auf den Frühling ein: der griechische Salat mit bunten Riesenbohnen, Bohnensprossen, Oliven und Radieschen.  mehr dazu
Plaki
Baked Beans kennt man eher aus dem englischsprachigen Raum - dabei ist Plaki ein traditionell griechisches Gericht: weiße Riesenbohnen im Ofen gebacken.  mehr dazu

Kontakt


RAPUNZEL NATURKOST
Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
E-Mail: veggie@rapunzel.de

RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2018 • Impressum & Datenschutz