Zitronenzesten


Zitruszesten sind feine Streifen aus den Schalen von Zitrusfrüchten. Besonders beliebt als Dekoration sind Zitronenzesten. Diese können im Anschluss getrocknet oder kandiert werden und sind damit über einen längeren Zeitraum haltbar.

Zitruszesten lassen sich ganz einfach mit einem sogenannten Zestenreißer (einem Sparschäler mit einer Millimeter-Einteilung) oder mit einem Messer zu Hause herstellen.

Du benötigst:
  • 1 unbehandelte Bio-Zitrone
  • 1 Zestenreißer oder ein Messer
  • Brettchen und Teller zum Schneiden und Trocken (je nach Methode)
Zum Beispielrezept für die Zitronenzesten kommt ihr hier:
Beerige Bienenstichmuffins

Vorgehensweise:

Zesten mit dem Zestenreißer

 
  • Die unbehandelete Zitrone kurz unter heißem Wasser abspülen und trocknen. Dann mit dem Zestenreißer vorsichtig Streifen von der Zitrone schneiden (Bild links)
     
  • Die einzelnen Zesten trennen und in kleinen Spiralen auf einen Teller legen, so trocknen sie in schönen Formen (Bild rechts)

Zesten mit dem Messer

 
  • Die unbehandelte Zitrone kurz unter heißem Wasser abspülen und trocknen. Dann mit dem Messer die Schale der Zitrone möglichst dünn abschälen (Bild links)
     
  • Die einzelnen Schalen auf ein Brettchen legen und in feine Streifen schneiden. Diese Streifen sind etwas dicker und sehen auch frisch sehr schön als Dekoration aus (Bild rechts)

Zum Vergleich

Kontakt


RAPUNZEL NATURKOST
Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
E-Mail: veggie@rapunzel.de

RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2017 • Impressum & Datenschutz