Jedes Essen zählt - Veggie Guide


Spinat


Hauptsaison: April bis November
Nebensaison: März und Dezember

weiteres Gemüse im Saisonkalender

Das würzig-feine Blattgemüse wird vom Frühjahr bis in den Sommer hinein als Blattspinat angeboten. Dieser hat zarte Blätter mit einem feinen, nussigen Geschmack.

Ab September gibt es auf dem Wochenmarkt den deutlich würzigeren Wurzelspinat mit robusteren Blättern, der meist als ganze Pflanze vom Feld geholt wird.

Frischer Spinat ist knackig und hat dunkelgrüne Blätter. Sind die Blattränder gelblich verfärbt und die Stiele labberig, sollte man ihn nicht kaufen.
Spinat harmoniert besonders gut mit Olivenöl und Knoblauch, ergibt aber auch pikante Füllungen von Teigtaschen, Gemüsekuchen oder Canelloni, schmeckt in der Suppe oder roh als Salat.

Am besten genießt man die leicht verderblichen Blätter noch am Tag des Einkaufs. Im Gemüsefach des Kühlschranks halten sie sich etwa ein bis zwei Tage, wenn sie zuvor in ein feuchtes Tuch eingeschlagen werden.

Tipp: Spinat lässt sich prima einfrieren. Dazu die Blätter blanchieren, kalt abschrecken, auf einem Küchentuch abtrocknen und im Plastikbeutel ins Gefrierfach geben.

Kontakt


RAPUNZEL NATURKOST
Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
E-Mail: veggie@rapunzel.de

RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2017 • Impressum & Datenschutz