Jedes Essen zählt - Veggie Guide


Stangensellerie


Hauptsaison: Juni bis Oktober 
Nebensaison: Mitte Mai bis Ende Mai und November bis Mitte Dezember

weiteres Gemüse im Saisonkalender

Das auch als Bleich- oder Staudensellerie bekannte Gemüse gibt es in unterschiedlichen Färbungen von weißlich über hellgelb bis hin zu sattgrün.

Stangensellerie hat das charakteristische, würzige Sellerie-Aroma, das jedoch etwas milder ist als beim Knollensellerie.
Die kräftigen, fleischigen Blattstiele lassen sich vielfältig verarbeiten: Sie schmecken roh, gekocht, gebraten oder überbacken. Gewürfelt, geraspelt oder in Stifte geschnitten ist roher Sellerie ein knackiger Begleiter von Äpfeln, Möhren, Nüssen und Weintrauben.

Frischer Stangensellerie fühlt sich fest an und gibt bei leichtem Biegen kaum nach. Gute Ware hat zudem keine Flecken oder Verfärbungen. Im Gemüsefach des Kühlschranks halten sich die grünen Stängel bis zu zwei Wochen.

Tipp: Die feinen Blätter des Stangensellerie sind eine delikate Würze für Suppen und Eintöpfe. Getrocknet, gemahlen und mit Salz vermengt gibt es sie als Sellerie-Salz im Handel.

Kontakt


RAPUNZEL NATURKOST
Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
E-Mail: veggie@rapunzel.de

RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2017 • Impressum & Datenschutz