Tierschutz


Ina Müller-Arnke

Was erleiden die Tiere beim Transport?


In Kürze: Tiertransporte bedeuten für die Tiere auch unter besten Bedingungen immer Stress. Die Tiere leiden besonders unter extremer Enge und starker Hitze im Transportfahrzeug sowie unter langen Fahrtzeiten.
Viele der Tiere können sich monatelang in engen Ställen kaum bewegen und müssen dann plötzlich schnell reagieren und laufen. Beim Verladen in den LKW werden sie daher mit Tritten und manchmal auch mit elektri­schen Treibhilfen angetrieben.

Die vorgeschriebenen Pausen zur Tränkung und Fütterung werden oftmals aus Profit­interesse nicht eingehalten

Manche Transporter sind zudem überladen, um Kosten zu sparen.

Die Tiere stehen so dicht gedrängt, dass sie an eventuell vorhandenes Wasser oder Futter gar nicht herankommen. Hinzu kommt, dass sie extremer Hitze schutzlos ausgeliefert sind und eine unzureichende Belüftung den Durst noch verschlimmert. Immer wieder sterben Tiere während des Transports.

Viele weitere Infos zum Thema Tierschutz und Tierrecht" findet ihr übrigens im Ratgeber zum Thema Tierrecht und Tierschutz vom Berufsverband der Rechtsjournalisten e.V.

Kontakt


RAPUNZEL NATURKOST
Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
E-Mail: veggie@rapunzel.de

RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2017 • Impressum & Datenschutz