Ernährung und Kochen


Heide Ebrahimzadeh-Wetter

Wie kann man Kakaobutter beim Kochen und Backen einsetzen?


Das Fett aus den Samen der Kakaopflanze lässt sich sehr leicht verarbeiten, da es bereits bei einer Temperatur von 30 Grad Celsius zu schmelzen beginnt
Ideal ist das hellgelbe, feste Pflanzenfett für die vegane Küche, da es Butter in Kuchen, Keksen und Riegeln ersetzen kann.

Mit ihrem leichten Kakaoaroma ist Kakaobutter außerdem eine feine Zutat für Smoothies aus Früchten und für alle süßen Cremespeisen.

Und natürlich eignet sie sich auch bestens für die Herstellung von Schokolade, Pralinen und Konfekt. Wer Torten oder Gebäck mit Schokolade verzieren möchte, kann die dazu benötigte Kuvertüre mit Kakaobutter ganz leicht verflüssigen: einfach etwas Kakaobutter in einem Topf erwärmen und die Kuvertüre darin schmelzen.

So lässt sich auch Schokolade oder Kuvertüre verflüssigen, die anschließend in einem Schokobrunnen sprudeln soll oder in den Fonduetopf kommt. Doch Kakaobutter ist nicht nur etwas für den süßen Zahn, sie eignet sich z. B. auch zum Dünsten von Gemüse und zum Anbraten von Fleisch und Fisch. 

Kakaobutter ist in zwei Varianten erhältlich:
 
  • „natural“ mit dem ursprünglichen Kakaoaroma und
  • in der schonend mit Wasserdampf behandelten, geschmacksneutralen Variante „mild“.

Es gibt sie am Stück, pulverisiert oder als Chips, die das Portionieren besonders leicht machen.

Kontakt


RAPUNZEL NATURKOST
Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
E-Mail: veggie@rapunzel.de

RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2017 • Impressum & Datenschutz