Umfrage: Veganer essen nur selten Fleischersatzprodukte


Vorliebe für frische und vorwiegend biologisch angebaute Lebensmittel

Lecker Seitanschnitzel, oder doch lieber veganes Würstchen? Für viele Veganer stellt sich diese Frage erst gar nicht. Laut einer Umfrage von vegan.eu nehmen Veganer nur selten hochverarbeiteten Fleischersatz zu sich – sondern greifen lieber auf frische und vorwiegend biologisch angebaute Lebensmittel zurück.

Hintergrund der Umfrage unter mehr als 1000 Veganern war ein Gastbeitrag von Sarah Wiener im Magazin „enorm“, in dem die Fernsehköchin die vegane Ernährung scharf angeht und sogar vor ihr warnt: die vegane Industrie produziere genauso falsch (und ungesund) wie das Fleischsystem.

Nun aber zurück zur Umfrage von vegan.eu: Danach isst nicht einmal ein Prozent der befragten Veganer Fleischersatzprodukte täglich; bei rund 69 Prozent der Umfragenteilnehmer  kommen solche Produkte sogar seltener als einmal wöchentlich auf den Teller. 

Lieber Bio statt hochverarbeitet


Zwei Ausnahmen gibt es: veganer Burger und veganes Schnitzel. Die scheinen etwas beliebter zu sein; knapp sechs Prozent der Befragten gaben an, mindestens einmal pro Woche einen veganen Burger zu essen. 

Erfreulich jedoch die Zahlen derjenigen, die statt hochverarbeiteten Produkte lieber Bio-Lebensmittel zu sich nehmen: 74,5 Prozent, also fast drei Viertel der Befragten. Die meisten der Umfragenteilnehmer achten in ihrer Ernährung auf viel Vollkorn (76,4 Prozent), noch mehr auf viel Obst (84,7 Prozent), und beinahe alle Befragten (94,8 Prozent) achten darauf, viel Gemüse zu essen. 
Die ganze Studie zum Nachlesen gibt’s hier: www.vegan.eu/index.php/meldung-komplett/items/vegan-ersatzprodukte.html 

Sarah Wieners Gastbeitrag kann hier nachgelesen werden: enorm-magazin.de/vegan-ist-auch-keine-loesung


Kontakt


RAPUNZEL NATURKOST
Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
E-Mail: veggie@rapunzel.de

RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2017 • Impressum & Datenschutz