Tierschutz


Ina Müller-Arnke

Welchen Selbstversuch unternahm die Bestseller-Autorin Karen Duve?


Früher ließ Karen Duve für ein knuspriges Grillhähnchen alles stehen und liegen. Mittlerweile tauscht die erfolgreiche Schriftstellerin Hähnchenkeulen lieber gegen Tofu-Burger ein. Wie es dazu kam?

Die gebürtige Hamburger unternahm im Jahr 2011 einen „Selbstversuch“ mit dem Ziel, die eigene Ernährungsweise zu hinterfragen und Alternativen auszuprobieren
Zunächst fasste sie den Entschluss, Fleisch und andere tierische Produkte nur noch mit dem Bio-Siegel einzukaufen. Kurze Zeit später folgte eine vegetarische Phase – Fleisch und Fisch kamen ihr nicht mehr auf den Teller. Im Sommer begann sie dann, alle tierischen Produkte zu meiden und vegan zu leben.

Schließlich versuchte Duve sich noch als Frutarierin: Sie ernährte sich eine Zeit lang ausschließlich von Obst, Beeren, Nüssen und Samen – gemäß der Philosophie nur das zu essen, was Pflanzen freiwillig hergeben. Welche Erfahrungen sie während dieser verschiedenen „Ess-Phasen“ machte, beschreibt die Autorin in ihrem Buch „Anständig essen. Ein Selbstversuch“.

Auch wenn ihr der Verzicht auf Fleisch und andere tierische Produkte manchmal schwer fällt, würde Karen Duve nicht mehr zu ihren früheren Essgewohnheiten zurückkehren. Sie bedauert heute, dass sie solange Teil des „perversen“ Umgangs mit Tieren gewesen sei

Hängengeblieben ist Duve bei ihrem Selbstversuch schließlich auf "halber Strecke zwischen Vegetarierin und Veganerin". Im Vergleich zu früher konsumiere sie heute 90 Prozent weniger Fleisch, Fisch und Milchprodukte, sagt sie. Der Verzicht auf Fleischprodukte aus der konventionellen Massentierhaltung scheint ihr das Wichtigste zu sein.

Kontakt


RAPUNZEL NATURKOST
Rapunzelstr. 1, 87764 Legau
Telefon: +49 (0)8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0)8330 / 529 – 1188
E-Mail: veggie@rapunzel.de

RAPUNZEL NATURKOST GmbH © 2017 • Impressum & Datenschutz